Treffpunkt Bücherei Erolzheim

 

Büchereinachrichten 45:

 

Ans Meer

 

René Freund, Deuticke, 2018

 

Es ist ein ziemlich übler Tag im Leben von Anton, dem Fahrer eines Linienbusses auf dem Land. Vor kurzem hat er sich verliebt: in Doris, seine Nachbarin. Doch letzte Nacht hat er auf ihrem Balkon einen Mann husten gehört. Dann steigt auch noch die krebskranke Carla in den Bus, die ein letztes Mal das Meer sehen möchte, und zwar sofort. Es ist heiß, und die Gedanken rasen in Antons Kopf. Mut gehört nicht zu seinen Stärken, aber hatte Doris nicht gesagt, dass sie Männer mag, die sich etwas trauen? Wenig später hören die Fahrgäste im Linienbus eine Durchsage: „Wir fahren jetzt ans Meer.“ Ein herzerwärmendes Buch voller Humor über eine bunt gemischte Schar von Fahrgästen auf ihrer Reise in den Süden.

 

Alles zerfällt

 

Chinua Achebe, S. Fischer, 2012

 

Chinua Achebes erschuf mit seinem Roman die literarische Stimme Afrikas. In ›Alles zerfällt‹ erzählt er von den Konflikten eines archaisch lebenden Dorfes, das mit Kolonialherren konfrontiert wird. Es geht um Verrat und Rache, um Leidenschaften, die keine Ruhe finden, und Sehnsüchte, die keine Zukunft haben. Okonkwo, der starke und jähzornige Held, stößt sich an den strengen Stammesregeln und zerbricht an dem Regime der britischen Herren aus Übersee.

 

Die Malerin

 

Mary Basson, Atb, 2017

 

München, 1902: Gegen alle Widerstände will die junge Gabriele Münter, genannt Ella, Malerin werden. Sie nimmt Unterricht bei Wassily Kandinsky und verliebt sich in ihn, sie wird seine Muse ebenso wie seine Gefährtin auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen. Doch während Kandinsky schon bald als Meister der Abstraktion und Begründer des Blauen Reiters zu Weltruhm gelangt, ringt Ella zeitlebens mit ihrer Rolle als Frau in der Kunst. Und dann bricht Krieg aus, und ihre Liebe droht tragisch zu scheitern.

Nach der wahren Geschichte der großen Malerin Gabriele Münter, die mit ihrer Hingabe an die Kunst und an die Liebe allen Gefahren ihrer Zeit trotzte.

 

Das rote Adressbuch

 

Sofia Lundberg, Goldmann, 2018

 

Doris wächst in einfachen Verhältnissen im Stockholm der Zwanzigerjahre auf. Als sie zehn Jahre alt wird, macht ihr Vater ihr ein besonderes Geschenk: ein rotes Adressbuch, in dem sie all die Menschen verewigen soll, die ihr etwas bedeuten. Jahrzehnte später hütet Doris das kleine Buch noch immer wie einen Schatz. Und eines Tages beschließt sie, anhand der Einträge ihre Geschichte niederzuschreiben. So reist sie zurück in ihr bewegtes Leben, quer über Ozeane und Kontinente, vom mondänen Paris der Dreißigerjahre nach New York und England - zurück nach Schweden und zu dem Mann, den sie einst verlor, aber nie vergessen konnte.

 

 

 

 

Büchereinachrichten 43: für junge Leser

 

 

Top Secret - Die neue Generation: Die Entführung

 

 Robert Muchamore, cbt, 2016

 

Durch Zufall kommt Cherub einer kriminellen Organisation auf die Spur, die das große Geld mit illegalen Ölgeschäften im Nahen Osten macht und dabei buchstäblich über Leichen geht. Ein richtig großer Deal für Ryan Sharma – und Cherub-Star James Adams, der von höchster politischer Stelle beauftragt wird, diese brandheiße Mission zu koordinieren.

 

 

 Agent 21 -Dead End (5)

 

Chris Ryan, cbj, 2016

 

Nachdem Gabs und Raf entführt wurden, bittet Zak den neuen Agent 22, Ricky, um Hilfe. Zak wird als Verräter gesucht und Ricky ist der Einzige, dem er trauen kann. Ihm und dem Hacker Malcolm. Den dreien gelingt es eine Botschaft zu entschlüsseln, die Hinweise auf den Aufenthaltsort von Gabs und Raf gibt. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg nach Alaska. Und der Feind dem sie dort gegenüberstehen ist kein Unbekannter...

 

 

Die Chroniken der Verbliebenen – Der Glanz der Dunkelheit

 

Mary E. Pearson, one, 2018

 

Lia hat sich entschieden. Statt die Königin an Rafes Seite zu werden, kehrt sie nach Morrighan zurück. Sie muss ihrem Heimatland beistehen, auch wenn das bedeutet, dass sie in die Schlacht ziehen wird. Während sie einer ungewissen Zukunft entgegenreitet, quälen sie viele Fragen. Kann sie den Königreichen Morrighan, Venda und Dalbreck endlich Frieden bringen? Wie soll sie im Kampf gegen den Komizar von Venda bestehen? Und wird es für sie und Rafe eine Zukunft geben? (Band 4)

 

 

Timeless – Retter der verlorenen Zeit

 

Armand Baltazar, cbj, 2017

 

Dein Eintritt in eine neue Welt. Die Zeitkollision war eine Katastrophe kosmischen Ausmaßes, die Zeit und Raum aufspaltete und die Erde auseinanderriss. Die Überlebenden kommen aus den unterschiedlichsten Kulturen und Epochen. In dieser neuen Welt lebt Diego Ribera. Doch nicht alle sind an einem friedlichen Zusammenleben in diesem neuen Zeitalter interessiert, und so wird Diegos brillanter Erfinder-Vater entführt. Er soll den Zeitbruch – und somit die letzten 15 Jahre – ungeschehen machen. Diego muss sich auf eine gefährliche Reise begeben, um seinen Vater, seine eigene Existenz und die Zukunft der Welt zu retten.

 

 

Die Prophezeihung der Hawkweed

 

Irena Brignull, Sauerländer, 2017

 

Ember und Poppy kommen in derselben finsteren Gewitternacht in weit voneinander entfernten Teilen des Landes zur Welt. Durch einen mächtigen Fluch werden sie noch in der Sekunde ihrer Geburt vertauscht. So wächst das Mädchen Ember in einem Clan von Hexen auf. Und Poppy, die Hexe, in einer Kleinstadt in England. Immer und überall spüren die beiden, dass sie anders sind und nicht dazugehören. Doch von der uralten Prophezeiung, die ihr Schicksal bestimmt, ahnen sie nichts. Erst als sie sich eines Tages gegenüberstehen, wissen sie, dass es einen Ort geben muss, an dem sie glücklich sind Und dass es höchste Zeit ist, für dieses Glück zu kämpfen.

 

 

 

Büchereinachrichten 42: Gemischtes

 

 

 

Die Eule, die gern aus dem Wasserhahn trank

 

Martin Windrow, Piper, 2016

 

Eule Mumble war noch ein flauschiges Küken, als Martin Windrow sie bei sich aufnahm. 15 Jahre lang sollten die beiden unzertrennlich bleiben. Anrührend und charmant erzählt der Brite, wie die kleine Eule seinen Alltag auf den Kopf stellt. Doch sein Buch ist mehr als die Freundschaft zwischen einem Exzentriker und einer Eule. Windrow liefert zugleich eine kleine Kulturgeschichte der »fliegenden Katzen« – von Plinius' »schrecklichen Ungeheuern der Nacht« bis zu den hilfreichen Eulen von Hogwarts.

 

Die Angst schläft nie

 

Rachel Caine, Edition M, 2018

 

Von einer Sekunde zur nächsten liegt Gina Royals Leben in Scherben: Ihr Mann wird als Serienmörder überführt, und eine Welle von Hass und Morddrohungen schlägt auch ihr entgegen. Zusammen mit ihrem Sohn und ihrer Tochter flieht sie aus Kansas, wechselt mehrmals die Identität. Schließlich beziehen sie ein kleines Haus am Stillhouse Lake in Tennessee. Zum ersten Mal wagt sie durchzuatmen, fasst sogar zu ihrem neuen Nachbarn Vertrauen. Da wird in dem See die Leiche einer jungen Frau gefunden. Ihre Folterungen tragen die Handschrift ihres Ex-Mannes, der doch im Gefängnis sitzt. Plötzlich beginnt alles von vorn …

 

Das Bild aus meinem Traum

 

Antoine Laurain, H&C, 2016

 

Monsieur Chaumonts größte Leidenschaft gilt dem Sammeln alter Dinge, denn sie bewahren die Seele ihrer Besitzer. Auf einer Auktion entdeckt er ein Porträt aus dem 18. Jahrhundert und ist überzeugt: Das Gemälde zeigt ihn selbst. Es führt ihn zu einer jungen Gräfin, die seit Jahren auf ihren verschwundenen Gatten wartet…

 

Die Pfeiler des Glaubens

 

Ilderonso Falcones, Berstelsmann, 2012

 

Andalusien 1568. Nach Jahren der Unterdrückung erheben sich die Mauren gegen ihre christlichen Peiniger. Unter den Aufständischen ist auch Hernando Ruiz, ein junger Mann mit auffallend blauen Augen, gezeugt bei der brutalen Vergewaltigung einer Muslimin durch einen Priester. Von Geburt an als Außenseiter gezeichnet, führt Hernando einen einsamen Kampf, bis die Liebe zu einer Frau ihm Hoffnung auf ein neues Leben schenkt, aber auch eine schreckliche Entscheidung abverlangt …

 

Rachesommer

 

Andreas Gruber, Goldmann, 2011

 

Wien. Vier wohlhabende Männer im besten Alter sterben innerhalb kürzester Zeit unter ähnlichen Umständen. Und nur die Anwältin Evelyn Meyers glaubt nicht an Zufall ..

 

 

Büchereinachrichten 41: Aktuelles

 

 

 

Mein Herz in zwei Welten

 

Jojo Moyes, Wunderlich, 2018

 

»Trag deine Ringelstrumpfhosen mit Stolz. Führe ein unerschrockenes Leben.«Diese Sätze hatte Will Traynor Louisa Clark mit auf den Weg gegeben.Nach seinem Tod wagt sie in New York den Neuanfang. Während Lou versucht, New York zu erobern und herauszufinden, wer sie wirklich ist, muss sie feststellen, wie groß die Gefahr ist, sich selbst und andere auf dem Weg zu verlieren. Und am Ende muss sie sich die Frage stellen: Ist es möglich, ein Herz zu heilen, das in zwei Welten zu Hause ist?

 

Der Zopf

 

Laetitia Colombani, Fischer, 2018

 

Die Lebenswege von Smita, Giulia und Sarah könnten unterschiedlicher nicht sein. In Indien setzt Smita alles daran, damit ihre Tochter lesen und schreiben lernt. In Sizilien entdeckt Giulia nach dem Unfall ihres Vaters, dass das Familienunternehmen, die letzte Perückenfabrik Palermos, ruiniert ist. Und in Montreal soll die erfolgreiche Anwältin Sarah Partnerin der Kanzlei werden, da erfährt sie von ihrer schweren Erkrankung. Ergreifend und kunstvoll flicht Laetitia Colombani aus den drei außergewöhnlichen Geschichten einen prachtvollen Zopf.

 

 

 

Uns gehört die Nacht

 

Jardine Libaire, Diogenes, 2018

 

Als Elise Perez an einem trostlosen Winternachmittag in New Haven den Yale-Studenten Jamey Hyde kennenlernt, ahnt keiner, dass hier und jetzt ihrer beider Schicksal besiegelt wird. Was als obsessive Affäre beginnt, wird zu einer alles verändernden Liebe. Doch Elise ist halb Puerto-Ricanerin, ohne Vater und Schulabschluss aufgewachsen, und Jamey der Erbe einer sagenhaft reichen Familie von Investmentbankern. Wie weit sind sie bereit zu gehen?

 

 

 

Wenn wir wieder leben

 

Charlotte Roth, Knaur, 2018

 

Die vier Freunde Lore, Gundi, Julius und Erik erfreuen die Kurgäste mit flotten Rhythmen und eingängigen Melodien und träumen vom Durchbruch als Musiker. Bald ist ihnen tatsächlich Erfolg beschieden, auf dem Luxusschiff Wilhelm Gustloff befahren sie die Meere – und ignorieren, dass sich die Zeiten schon lange geändert haben. Gundi verliebt sich in den Sänger Tadek, aber dann überfällt Hitler Polen, und Tadek schließt sich dem Widerstand gegen die Nazi-Besatzer an: Das Ende einer großen Liebe?

 

Die Farbe von Milch

 

Nell Leyshon, Eisele, 2018

 

Mary ist harte Arbeit gewöhnt. Sie kennt es nicht anders, denn ihr Leben auf dem Bauernhof der Eltern verläuft karg und entbehrungsreich. Doch dann ändert sich alles. Als sie fünfzehn wird, zieht Mary in den Haushalt des örtlichen Dorfpfarrers, um dessen Ehefrau zu pflegen und ihr Gesellschaft zu leisten – einer zarten, mitfühlenden Kranken. Bei ihr erfährt sie erstmals Wohlwollen und Anteilnahme. Mary eröffnet sich eine neue Welt, die eine dramatische Wendung nimmt, als die Pfarrersfrau stirbt und sie plötzlich mit dem Hausherrn alleine zurückbleibt.

 

 

Büchereinachrichten 39:

 

 

 

Nebel im August – Die Lebensgeschichte des Ernst Lossa

 

Robert Domes, CBJ, 2008/2017

 

Deutschland, 1933: Ernst Lossa stammt aus einer Familie von „Jenischen“, Zigeuner, wie man damals sagte. Er gilt als schwieriges Kind, wird von Heim zu Heim geschoben, bis er schließlich – obgleich geistig völlig gesund – in die psychiatrische Anstalt in Kaufbeuren eingewiesen wird. Hier nimmt sein Leben die letzte, schreckliche Wendung: In der Nacht zum 9. August 1944 bekommt er die Todesspritze verabreicht. Ernst Lossa wird mit dem Stempel „asozialer Psychopath“ als unwertes Leben aus dem Weg geräumt. Der Journalist Robert Domes erzählt aus der Perspektive des Jungen mit beeindruckender Intensität. Er macht die Denkstrukturen des nationalsozialistischen Regimes sichtbar und berichtet von der damit einhergehenden Ideologie der Euthanasie.

 

 


  Place de l'Étoile

 

Patrick Modiano, Hanser, 2010

 

Paris unter der deutschen Okkupation. Ein junger Mann, Raphaël Schlemilovitch führt viele schillernde Leben, als Kollaborationsjude, als Geliebter von Eva Braun, als jüdischer Mädchenhändler. Er kommt mehrfach zu Tode und reist durch Zeiten und Länder. Bis er schließlich auf der Couch von Dr. Freud im Wien der sechziger Jahre erwacht. Ein so unterhaltsamer wie provokanter Parforceritt – und ein literarischer Befreiungsschlag von antisemitischen Zuschreibungen. (Modiano erhielt 2014 den Nobelpreis für Literatur)

 

Die Farben des Nachtfalters

 

Petina Gappah, Arche, 2017

 

Sie heißt Memory, sitzt in der Todeszelle in Simbabwes berüchtigtem Gefängnis Chikurubi und schreibt für eine amerikanische Reporterin die Geschichte ihres Lebens auf. Memory ist eine weiße Schwarze, eine Albino-Frau, die bis zu ihrem neunten Lebensjahr in Armut aufwuchs. Dann wurde sie von ihren Eltern an den wohlhabenden Weißen Lloyd Hendricks verkauft. Er kümmerte sich liebevoll um sie und ermöglichte ihr eine erstklassige Ausbildung. Jetzt ist Lloyd tot und Memory des Mordes angeklagt. Sie fühlt sich schuldig, aber worin besteht ihre Schuld? Wer war Lloyd Hendricks wirklich und kann Memory ihren Erinnerungen trauen?

 

 

 

Liebe wird überschätzt -Erzählungen

 

Valeria Parrella, Hanser, 2015

 

Weil es zu wenig Liebe gibt, wird sie überbewertet, stellt ein junges Mädchen fest, deren Eltern sich ein Leben lang harmonisch betrügen. Erst als die Nachricht des Todes von Mutters Liebhaber eintrifft, bricht die Lebenslüge zusammen. In einer anderen Geschichte gibt eine Klosterschwester ihre Liebe zu Jesus auf, um die Mutter eines verlassenen Kindes zu werden. Valeria Parrella, „Italiens neues Erzähltalent“ (Süddeutsche Zeitung), schreibt unsentimentale Liebesgeschichten, die überraschen. Mit großer Vitalität und schneidendem Witz erzählt sie von falscher Liebe und echtem Begehren, aber auch von mystischer Sehnsucht und alltäglicher Nächstenliebe.

 

 

 

Büchereinachrichten 38: Hörbücher

 

 

 

Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg

 

Jenny Colgan, gel. v. Vanida Karum

 

Endlich hat der Sommer an Cornwalls Küste Einzug gehalten, und Polly Waterford könnte nicht glücklicher sein: Ihre kleine Bäckerei läuft blendend, und zusammen mit Huckle, der Liebe ihres Lebens, genießt sie die lauen Abende in dem Hafenstädtchen Mount Polbearne, das inzwischen zu ihrer Heimat geworden ist. Doch plötzlich ist die Bäckerei in Gefahr, denn die alte Besitzerin stirbt...

 

Mein Herz in zwei Welten

 

Jojo Moyes, gel. v. Luise Helm

 

»Trag deine Ringelstrumpfhosen mit Stolz. Führe ein unerschrockenes Leben.«Diese Sätze hatte Will Traynor Louisa Clark mit auf den Weg gegeben.Nach seinem Tod wagt sie in New York den Neuanfang. Während Lou versucht, New York zu erobern und herauszufinden, wer sie wirklich ist, muss sie feststellen, wie groß die Gefahr ist, sich selbst und andere auf dem Weg zu verlieren. Und am Ende muss sie sich die Frage stellen: Ist es möglich, ein Herz zu heilen, das in zwei Welten zu Hause ist?

 

Flugangst 7A

 

Sebastian Fitzek, gel.v. Simon Jäger

 

Es gibt eine tödliche Waffe, die durch jede Kontrolle kommt. Jeder kann sie ungehindert an Bord eines Flugzeugs bringen. Ein Nachtflug Buenos Aires – Berlin. Ein seelisch labiler Passagier. Und ein Psychiater, der diesen Passagier dazu bewegen soll, die Maschine zum Absturz zu bringen – sonst stirbt der einzige Mensch, den er liebt.

 

 

 

Töte mich

 

Jon Osborne, gel. v. Nicole Engeln

 

Nathan will der peefekte Killer sein, seine Vorbilder sind „Meister“ ihres Fachs. Sein Meisterwerk soll die Tötung der Frau werden, die ihm vor Jahren entkommen ist und ihr Job ist es , den Killer zu jagen – FBI Agentin Dana Whitestone. Ein spannender Wettlauf beginnt...

 

Verzogen

 

Susanne Fröhlich

 

Andrea erfüllt ihrem Liebsten, Paul, einen Herzenswunsch und zieht mit ihm aufs Land. Dorthin, wo Fuchs und Huhn sich am Waldrand gute Nacht sagen und das Nichts gleich hinterm Dorfausgang lauert. Allerdings nur zu Probe – Andrea gibt sich und dem Land ein Jahr. Wie das wohl wird?

 

 

 

Büchereinachrichten 37: Bücher für junge und kleine Leser

Simpel

Marie-Aude Murail, Fischer, 2017

Simpel kann total schnell zählen: 7, 9, 12, B, tausend, hundert. Er ist zweiundzwanzig Jahre alt, und mental auf dem Stand eines dreijährigen Kindes. Sein Bruder Colbert kümmert sich um ihn – keine leichte Aufgabe. Als die beiden zusammen in eine WG ziehen, wird es turbulent, denn Simpel zu betreuen, ist alles andere als simpel.

 

Die Sprache des Wassers

Sarah Crossan, Mixtvision, 2014

Nur mit einem Koffer und einem Wäschesack im Gepäck machen sich Kasienka und ihre Mutter auf nach England. Doch das Leben dort ist einsam. In der Schule wird sie mit dem Gespött der Mitschüler konfrontiert, zuhause weint die Mutter dem verschwundenen Vater nach. Nur die Begegnung mit William lässt sie neue Hoffnung schöpfen...

 

Das Leben ist kein Wunschkonzert

Sabine Bohlmann, Planet Girl, 2015

Das Leben ist kein Wunschkonzert!“, sagt meine Mama immer, wenn ich aus dem Wünschen nicht mehr rauskomme. Wanda sagt etwas anderes. Sie sagt immer: „Wünschen, Rosalie, wünschen, kann man sich alles!“ Deshalb schickt Rosalie eine Rakete in den Himmel mit ihren drei dringlichsten Wünschen: einen Hund, eine beste Freundin und einen Papa. Und weil Wünsche manchmal ein bisschen Unterstützung brauchen, stellt Rosalie allerhand an, um dem Glück ein wenig auf die Sprünge zu helfen …

 

Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete

Otfried Preußler, Thienemann, 2018

Wachtmeister Dimpfelmoser steht der Schweiß auf der Stirn. Grund dafür: Der berüchtigte Räuber Hotzenplotz ist mal wieder ausgebrochen. Was für eine Katastrophe! Denn jeder weiß: Der Räuber Hotzenplotz ist der gefährlichste Räuber im ganzen Landkreis. Seppel und Kasperl sind fest entschlossen, den Räuber wieder einzufangen – und haben eine grandiose Idee. Sie wollen ihn ein für allemal auf den Mond schießen!

 

Das kleine Stallgespenst – Wirbel in der Reitstunde

Meike Haas, ars Edition, 2018

Das kleine Gespenst Hatschihu will sich mit den Ponys im Stall anfreunden. Schließlich soll Pünktchen, Lenis Pony, sich nicht mehr vor ihm erschrecken! Doch wie meistens, wenn Hatschihu etwas plant, ist Chaos vorprogrammiert ...

 

Percy Pumpkin – Der Mumienspuk

Christian Loeffelbein, Coppenrath, 2012

Warum wurden Percys Eltern entführt? Was hat Allan Darkmoor in dem Geheimraum versteckt? Kann eine Mumie zum Leben erweckt werden? Und eine Eiserne Jungfrau bluten? Percy weiß es nicht. Aber er wird es bald herausfinden ... Die mysteriösen Vorfälle im Schloss Darkmoor nehmen kein Ende, und so beschließen Percy, John und die Zwillinge Claire und Linda kurzerhand, eine Detektivgruppe mit Namen „Die Knochenbande“ zu gründen, um hinter die Geheimnisse des Schlosses und ihrer verschrobenen Verwandtschaft zu kommen.

Öffnungszeiten der Bücherei

Dienstag 9.00 - 10.30 und 16.00 – 18.00Uhr

Mittwoch 17 – 19 Uhr

Telefon 07354 – 9315114

buecherei-erolzheim@ t-online.de / www.buecherei-erolzheim.de

 

 

Büchereinachrichten 37: Bücher für junge und kleine Leser

 

Simpel

 

Marie-Aude Murail, Fischer, 2017

 

Simpel kann total schnell zählen: 7, 9, 12, B, tausend, hundert. Er ist zweiundzwanzig Jahre alt, und mental auf dem Stand eines dreijährigen Kindes. Sein Bruder Colbert kümmert sich um ihn – keine leichte Aufgabe. Als die beiden zusammen in eine WG ziehen, wird es turbulent, denn Simpel zu betreuen, ist alles andere als simpel.

 

 

 

Die Sprache des Wassers

 

Sarah Crossan, Mixtvision, 2014

 

Nur mit einem Koffer und einem Wäschesack im Gepäck machen sich Kasienka und ihre Mutter auf nach England. Doch das Leben dort ist einsam. In der Schule wird sie mit dem Gespött der Mitschüler konfrontiert, zuhause weint die Mutter dem verschwundenen Vater nach. Nur die Begegnung mit William lässt sie neue Hoffnung schöpfen...

 

 

 

Das Leben ist kein Wunschkonzert

 

Sabine Bohlmann, Planet Girl, 2015

 

Das Leben ist kein Wunschkonzert!“, sagt meine Mama immer, wenn ich aus dem Wünschen nicht mehr rauskomme. Wanda sagt etwas anderes. Sie sagt immer: „Wünschen, Rosalie, wünschen, kann man sich alles!“ Deshalb schickt Rosalie eine Rakete in den Himmel mit ihren drei dringlichsten Wünschen: einen Hund, eine beste Freundin und einen Papa. Und weil Wünsche manchmal ein bisschen Unterstützung brauchen, stellt Rosalie allerhand an, um dem Glück ein wenig auf die Sprünge zu helfen …

 

 

 

Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete

 

Otfried Preußler, Thienemann, 2018

 

Wachtmeister Dimpfelmoser steht der Schweiß auf der Stirn. Grund dafür: Der berüchtigte Räuber Hotzenplotz ist mal wieder ausgebrochen. Was für eine Katastrophe! Denn jeder weiß: Der Räuber Hotzenplotz ist der gefährlichste Räuber im ganzen Landkreis. Seppel und Kasperl sind fest entschlossen, den Räuber wieder einzufangen – und haben eine grandiose Idee. Sie wollen ihn ein für allemal auf den Mond schießen!

 

 

 

Das kleine Stallgespenst – Wirbel in der Reitstunde

 

Meike Haas, ars Edition, 2018

 

Das kleine Gespenst Hatschihu will sich mit den Ponys im Stall anfreunden. Schließlich soll Pünktchen, Lenis Pony, sich nicht mehr vor ihm erschrecken! Doch wie meistens, wenn Hatschihu etwas plant, ist Chaos vorprogrammiert ...

 

 

 

Percy Pumpkin – Der Mumienspuk

 

Christian Loeffelbein, Coppenrath, 2012

 

Warum wurden Percys Eltern entführt? Was hat Allan Darkmoor in dem Geheimraum versteckt? Kann eine Mumie zum Leben erweckt werden? Und eine Eiserne Jungfrau bluten? Percy weiß es nicht. Aber er wird es bald herausfinden ... Die mysteriösen Vorfälle im Schloss Darkmoor nehmen kein Ende, und so beschließen Percy, John und die Zwillinge Claire und Linda kurzerhand, eine Detektivgruppe mit Namen „Die Knochenbande“ zu gründen, um hinter die Geheimnisse des Schlosses und ihrer verschrobenen Verwandtschaft zu kommen.

 

 

Büchereinachrichten 36: Spannung

 

 

 

Die Akte Marx

 

Stephan Brakensiek, Emons, 2018

 

In Trier steht die Eröffnung der großen Karl-Marx-Ausstellung unmittelbar bevor, als im nahe gelegenen Ruwertal zwei holländische Touristen ermordet werden. Schnell wird klar, dass sie im Besitz einer Truhe mit bislang unbekannten Manuskriptseiten des großen Philosophen waren. Muss die Geschichte umgeschrieben werden? Kommissar Ferschweiler ermittelt gegen die Zeit ...

 

Dunkle Schatten

 

Christoph Ernst, Pensdragon, 2012

 

Nach 55 Jahren betritt Käthe Hirsch erstmals wieder deutschen Boden. 1938 war sie vor den Nazis in die USA geflohen. Nun folgt sie der Einladung des Berliner Senats und kommt zu einem Besuch. Aber Käthe ist nicht nur da, um sich die Stadt anzuschauen, sondern sie fordert auch das Haus ihrer Eltern zurück, das die Nazis der Familie im Zuge der sogenannten Arisierung geraubt hatten. Wenig später liegt sie tot auf den Bahngleisen. Die Polizei geht von Selbstmord aus. Maja Schäfer, die sich um die Beerdigung ihrer jüdischen Groß­tante kümmern soll, glaubt nicht daran und ermittelt auf eigene Faust.

 

 

 

Mörderische Wahrheiten

 

Theresa Prammer, List, 2016

 

Als ein Serienmörder Jugendliche in Wien tötet, sucht die Polizei Hilfe bei Carlotta Fiore, deren Familie vor Jahren in die Ermittlungen bei einer ähnlichen Mordserie verwickelt war. Carlotta ist Kaufhausdetektivin, trockene Alkoholikerin und gescheiterte Opernsängerin. Sie weiß nur zu gut, was eine unglückliche Kindheit alles anrichten kann. Um ihre eigene Familie zu schützen, stürzt sie sich auf die nie geklärten Fragen des alten Falls. Ein riskantes Vorgehen …

 

 

 

Der stumme Tod

 

Volker Kutscher, KiWi, 2010

 

März 1930: Der Mord an einer Schauspielerin führt Gereon Rath in die Studios der Filmmetropole Berlin. Der junge Kommissar lernt die Schattenseiten des Glamours kennen und erlebt eine Branche im Umbruch und versucht nebenbei den Mord aufzuklären

 

Stigma

 

Michael Hübner, Goldmann, 2011

 

Manchmal können Erinnerungen so grausam sein, das man sie für immer vergessen will. Dreizehn Jahre sind vergangen, seit Tom Kessler einem Kindermörder hilflos ausgeliefert war. Nun beginnt erneut ein Abstieg in die Hölle…

 

 

Büchereinachrichten 35: Fantasy

 

Everflame - Tränenpfad

 

Josephine Angelini, Oettinger, 2017

 

Gefangen zwischen zwei Welten: Kann Liebe Verrat überwinden? Mit letzter Kraft rettet sich Lily zurück in die wirkliche Welt. An ihrer Seite ist Rowan, dem nicht nur das reale Salem immer besser gefällt. Doch die mächtige Lilian zwingt Lily zur Rückkehr, dorthin, wo die Zerstörung immer größer wird und schließlich sogar Rowan und Lily entzweit. Kann Lily sich für die richtige Seite entscheiden? Und sind die geheimnisvollen Wirker tatsächlich die Wurzel allen Übels?

 

 

 

Spirit Animals – Der Feind erwacht

 

Brandon Mull, Ravensburger, 2015

 

Wolf, Leopard, Panda und Falke - einst gab es sie nur in den Legenden von Erdas. Doch Conor, Abeke, Meilin und Rollan haben sie wieder zum Leben erweckt. Zusammen mit ihren Seelentieren wagen sich die vier Helden auf eine gefährliche Mission in den entlegensten Winkel von Erdas. Dort regt sich ein uraltes Wesen, das alle Menschen und Tiere unter seine Herrschaft zwingen will. Wird es den Gefährten gelingen, es zu besiegen?

 

 

 

Alea Aquarius – Der Ruf des Wassers

 

Tamya Stewner, Oetinger, 2015

 

Meeresmagie, Abenteuer und eine wunderbare Freundschaft! Alea fühlt den Sog des Meeres, seit sie denken kann, und doch fürchtet sie es. Denn wenn sie mit Wasser in Berührung käme, könnte es tödlich für sie enden. Das hat Aleas Mutter ihrer Pflegemutter gesagt, bevor sie verschwand. Eines Tages schließt Alea sich den Kindern von der Alpha Cru an, die auf einem Segelboot über die Meere schippern. Bei einem Sturm wird sie über Bord geschleudert. Und danach ist alles anders als vorher.

 

 

 

Die Chroniken der Verbliebenen – Die Gabe der Auerwählten

 

Mary E. Pearson, one, 2017

 

Lia und Rafe konnten aus Venda fliehen, doch liegt ein ungewisser Weg vor ihnen. Während sie Rafes Heimat, dem Königreich Dalbreck, Stunde um Stunde näherkommen, spürt Lia, dass sie schon viel zu lang weit weg ist von Morrighan, ihrem Zuhause. Dabei deutet alles darauf hin, dass das Land kurz vor einem Krieg steht. Und obwohl Rafe ihr eine Zukunft als Königin an seiner Seite verspricht, ahnt Lia, dass sie ihrer Bestimmung folgen muss. Aber ist sie bereit, Rafe zu verlassen, um ihrer inneren Stimme zu folgen? (Band 3)

 

Opal. Schattenglanz

 

Jennifer Armentrout, Carlsen, 2017

 

Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Für ihre Freunde – und für Daemon – würde Katy alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen. (Band 3 der Obsidian Reihe)

 

 

Büchereinachrichten 31:

 

Wenn‘s einfach wär, würd‘s jeder machen

 

Petra Hülstmann, BL, 2018

 

Aus heiterem Himmel wird die beliebte Musiklehrerin Annika von ihrer Traumschule im Hamburger Elbvorort an eine Albtraumschule im absoluten Problembezirk versetzt. Nicht nur, dass die Schüler dort mehr an YouTube als an Hausaufgaben interessiert sind - die Musical-AG, die Annika gründet, stellt sich auch noch als völlig talentfrei heraus. Aber wenn's einfach wär, würd's schließlich jeder machen. Annika gibt nicht auf und wendet sich hilfesuchend an Tristan, ihre erste große Liebe und inzwischen Regisseur. Von nun an spielt sich das Theater jedoch mehr vor als auf der Bühne ab, und das Chaos geht erst richtig los.

 

Emmas Herz

 

Taylor Jenkins Reid, Diana, 2018

 

Ausgerechnet an ihrem Hochzeitstag erreicht Emma ein schreckliche Nachricht: Der Hubschrauber ihres Mannes Jesse ist bei einem Filmdreh über dem Pazifik abgestürzt. Jesse wird nicht gefunden und bald für tot erklärt. Emmas Herz beginnt erst dann zu heilen, als sie Sam wiedertrifft und sich in den Jugendfreund verliebt. Mit ihm fängt sie ein neues, ganz anderes Leben an. Doch kurz nach ihrer Verlobung mit Sam bekommt sie einen Anruf, der ihre Welt erneut erschüttert…

 

 

 

Die Fäden des Glücks

 

Julia Fischer, Knaur, 2018

 

Carlotta Calma, Damenschneiderin in Turin, hat sich ganz der subtilen Kunst verschrieben, Menschen durch Kleidung zu verändern, so wie ihre Mutter, Gewandmeisterin an der Turiner Oper. Carlotta entwirft Kleider für jede Lebenslage und stickt heimliche Botschaften unters Futter, die ihre Kundinnen auf eine Reise zu sich selbst schicken sollen. Denn für Carlotta ist eines klar: Es gibt keine hässlichen Frauen, jede Frau ist auf ihre Art schön und begehrenswert.

 

 

 

Wer, wenn nicht du?

 

                                                                          Paige Toon, Krüger, 2018

 

Dieser Tag ist für Amber der reinste Horror: Erst hat sie sich wieder einmal mit ihrem Ehemann Ned gestritten, dann verliert sie auch noch ihren Job. Und dann der Anruf: Ihr Vater in Australien hatte einen Herzinfarkt. Amber fliegt sofort von London nach Hause. Durch Zufall trifft sie dort Ethan wieder, ihre erste große - heimliche - Liebe. Amber merkt, dass sie den gutaussehenden Mann mit den strahlend grünen Augen nie wirklich vergessen hat. Ethan geht es mit ihr ähnlich. Und was jetzt?

 

 

Büchereinachrichten 30:

 

Der Sommer am Ende des Jahrhunderts

 

Fabio Geda, Knaus, 2011

 

Der Tag, an dem der 12-jährige Zeno den größten Wolfsbarsch seines Lebens fängt, verändert alles. Denn an diesem Tag wird bei seinem Vater eine lebensbedrohliche Krankheit diagnostiziert. Zeno muss den Sommer in Norditalien beim Großvater verbringen, den er gar nicht kennt. In dessen Geschichte spiegeln sich die Tragödien des zu Ende gehenden Jahrhunderts. Ein berührender Roman über das starke Band zwischen den Generationen und die heilende Kraft der Erinnerung.

 

 

 

Rosaleens Fest

 

Anne Enright, Penguin, 2016

 

Rosaleen ist eine Frau, die nichts tut und von den anderen alles erwartet. Sie ist Mitte siebzig, die Kinder gehen schon lange ihre eigenen Wege. Da entscheidet sie sich, Ardeevin, das Haus, in dem die vier groß geworden sind, das voller Erinnerungen an Glücksmomente und Verletzungen steckt, zu verkaufen – und lädt zu einem letzten Weihnachtsfest ein. Die Geschwister reisen mit diffuser Hoffnung auf Versöhnung an – und doch endet auch dieses Weihnachten, wie noch jedes geendet hat.

 

 

 

Die Birken wissen‘s noch

 

Lars Mytting, Insel, 2017

 

Auf einem entlegenen Bergbauernhof im norwegischen Gudbrandstal wächst Edvard mit seinem wortkargen Großvater Sverre auf. An seine Mutter hat er nur eine vage Erinnerung . Denn die Eltern sind ums Leben gekommen, als Rdvard drei Jahre alt war. Um ihren Tod wird ein Geheimnis gemacht, und auch um den Ort, an dem sie starben.

 

 

 

Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

 

Joachim Meyerhoff, KiWi, 2015

 

Mit Anfang zwanzig geschieht dem Erzähler das Unerwartete: Er wird auf der Schauspielschule in München angenommen und zieht in die großbürgerliche Villa seiner Großeltern und wird zum Wanderer zwischen den Welten. Tagsüber an der Schauspielschule systematisch in seine Einzelteile zerlegt, ertränkt er abends seine Verwirrung auf dem opulenten Sofa in Rotwein. Doch ihm entgeht nicht, dass auch die Großeltern gegen eine große Leere ankämpfen, während er auf der Bühne sein Innerstes nach außen kehren soll und dabei fast immer grandios versagt.

 

 

 

Das Mädchen mit den Orangenpapieren

 

Hanns Zischler, Galiani, 2014

 

Bayern, Mitte der 50er Jahre. Elsa hat es mit ihrem Vater von Dresden nach Bayern verschlagen. Es ist nicht leicht, in der fremden Welt die Orientierung zu finden. Nur wenn Elsa die bunten Motive ihrer Orangenpapiersammlung betrachtet, ist sie eins mit der Welt. Bis neue Freunde Bewegung in ihr Leben bringen…

 

 

 

 

Büchereinachrichten 29: Bücher für den Sommer

 

Sylter Meeresrauschen

 

Anni Deckner, Forever, 2017

 

Zunächst ist Jenny ganz begeistert, als sie erfährt, dass ihre verstorbene Großtante ihr ein Haus auf Sylt vererbt hat. Als Urlaubsquartier bietet es sich geradezu an und für den Rest des Jahres kann sie es vermieten. Doch dann erfährt sie, dass sie ein Jahr im Haus wohnen muss, um ihr Erbe anzutreten. Schweren Herzens lässt Jenny ihren Freund in Stuttgart zurück und macht sich auf den Weg an die Nordsee…

 

 

 

Via dell‘Amore - Jede Liebe führt nach Rom

 

Mark Lamprell, BL, 2017

 

Rom ist die Stadt der Liebe. Das hofft auch Alice, als sie nach Italien reist, um endlich etwas Verrücktes zu erleben. Meg und Alec sind seit Jahren verheiratet, doch im Alltag ist ihnen die Liebe abhandengekommen. In Rom verliebten sie sich einst unsterblich, kann diese Stadt sie auch wieder zueinander führen?

 

 

 

Der verbotene Liebesbrief

 

Lucinda Riley, Goldmann, 2017

 

Als der berühmte Schauspieler Sir James Harrison in London stirbt, trauert das ganze Land. Die junge Journalistin Joanna Haslam soll in der Presse von dem großen Ereignis berichten und wohnt der Trauerfeier bei. Wenig später erhält sie einen Umschlag mit alten Dokumenten – darunter auch einen Liebesbrief voller mysteriöser Andeutungen. Doch wer waren die beiden Liebenden, und in welch dramatischen Umständen waren sie miteinander verstrickt?

 

 

 

Über 30°

 

Die besten Orte zum Abkühlen in Baden-Württemberg

 

Für diejenigen, die keine Lust haben, den nächsten Sommer nur im Freibad oder in der Eisdiele zu verbringen, hat Susanne Suchy sich auf die Suche nach den kühlen Seiten Baden-Württembergs gemacht. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Elf-Grad- Besuch unter Tage im Tiefen Stollen in Aalen? Mit einem Abstecher in die windigen Höhen der Türmerin auf dem Blauen Turm von Bad Wimpfen, mit Ausspannen im höchstgelegenen Moorbad des Schwarzwalds oder einem Ausflug zu den Pinguinen in Konstanz? Also raus aus der Hitze und rein ins Kühle – denn danach macht Sonnenbaden wieder viel mehr Spaß!

 

 

 

Die schönsten Zwergerl Touren

 

Wanderungen für die Kleinsten zwischen Allgäu und Karwendel: Über 30 Touren zu Hütten und Spielplätzen mit genauer Wegbeschreibung, Detailkarten und allen Informationen für unterwegs.

 

 

Büchereinachrichten 28: Sachbücher

 

Einigkeit, Unrecht und Freiheit

 

Franz Fricker, Biberacher Verlagsdruckerei, 2018

 

Franz Fricker ist blind aus dem verlorenen Ersten Weltkrieg in seine oberschwäbische Heimat zurückgekehrt. Vier vergeudete Jahre liegen hinter ihm. Für ihn wie für viele seiner Landsleute ist eine Welt zusammengebrochen und die Zukunft ungewiss. Wie soll es mit ihm und seinem ausgezehrten Land weitergehen? Wie wird sein Leben an seinem neuen Wohnort Ochsenhausen und in seiner Ehe mit einer Geschäftsfrau aussehen? Diese Zeit ist geprägt von schier unüberwindlichen Problemen. Dann kommt ein Führer, der Unglaubliches zu vollbringen scheint und vielen Deutschen wieder Hoffnung gibt. Seine Herrschaft mündet aber schließlich in einer Katastrophe im größten Unrecht, das die Welt je gesehen hat. Und Franz hat seinen Teil dazu beigetragen …
Der vorliegende zweite Band von „Einigkeit, Unrecht und Freiheit“ erzählt Franz Frickers Lebensgeschichte zwischen 1918 und 1945.
            Das schweigende Klassenzimmer

Dietrich Garstka, Ullstein, 2018

 

DDR, November 1956: Eine Abiturklasse reagiert auf die Niederschlagung des Ungarn-Aufstandes mit einer Schweigeminute. Die Rädelsführer werden von der Staatssicherheit gesucht, aber nicht gefunden. Gegen alle Drohungen und Erpressungen halten Schüler und Eltern zusammen. Schließlich fliehen die Gymnasiasten geschlossen nach West-Berlin… Eine wahre Geschichte über Mut, Zusammenhalt und den Kalten Krieg

 

 

 

Die Welt verändern

 

Margot Käßmann/Heinrich Bedford-Strohm, Aufbau, 2016

 

Am 31. Oktober 1517 schlug Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Wittenberger Schlosskirche und begründete damit einen Prozess, der die Welt veränderte. In diesem Buch findet der Leser alles Wissenswerte über die Reformation, ihre Ideen, Ziele und wichtigsten Vertreter. Vor allem aber geht es um die Frage, inwieweit der Glaube heute noch Antwort auf die drängenden Fragen der Gegenwart sein kann. Darüber sprechen Margot Käßmann und Heinrich Bedford-Strohm mit Dunja Hayali, Jakob Augstein, Gregor Gysi, Mouhanad Khorchide und Walter Homolka.

 

 

 

Das Mysterium der Tiere

 

Karsten Brensing, Aufbau, 2017

 

Delfine rufen sich beim Namen, und Orcas leben in einer über 700 000 Jahre alten Kultur. Entenküken bestehen komplizierte Tests zum abstrakten Denken, und Schnecken drehen freiwillig Fitnessrunden im Hamsterrad. Hunde bestrafen Unehrlichkeit, doch können vergeben, wenn man sich entschuldigt. Spinnen treffen ihre Berufswahl auf Grundlage ihrer Persönlichkeit und individuelle Vorlieben.Karsten Brensing entführt uns zu den Ursprüngen der Geistesentwicklung bei Mensch und Tier. Wer schon immer wissen wollte, was im Kopf unserer geliebten Haustiere oder in vielen anderen tierischen Köpfen vor sich geht, der findet in diesem Buch die Antworten, und jede neue animalische Begegnung wird zu einem spannenden Erlebnis.

 

 

 

Büchereinachrichten 27: Fantasy

 

Skulduggery Pleasant - Auferstehung

 

Derek Landy, Loewe, 2017

 

Omen Darkly ist nur ein unscheinbarer, mittelmäßiger Schüler an der Corrival-Akademie in Roarhaven, der Metropole der Zaubererwelt. Anders als sein Zwillingsbruder Auger, der Auserwählte, der schon viele spannende Abenteuer erlebt hat. Dennoch ist es Omen, der von Skulduggery Pleasant, dem Skelettdetektiv, und Walküre Unruh einen Auftrag erhält. Einer seiner Lehrer hat einen Geheimbund gegründet, der das friedliche Nebeneinander von Zauberern und Sterblichen gefährdet. Und da soll Omen sich mal umhören. Nur kurz! Und ganz unauffällig, versteht sich, damit er ja nicht in Gefahr gerät. Ein Plan an dem fast nichts schiefgehen kann...

 

Changers - Drew

 

T.Cooper/A.Glock, Kosmos, 2015

 

Der 14-jährige Ethan wacht eines Morgens als Mädchen auf und plötzlich ist alles anders. Ethan ist jetzt Drew. Sie erfährt, dass sie ein Changer ist – einer von wenigen Menschen, die viermal ihre Identität wechseln, bevor sie sich für eine entscheiden müssen. Seine erste Identität als „Drew“ ist für Ethan nicht leicht: Sie muss sich mit den Regeln der Changers vertraut machen, verliebt sich und muss für diese Liebe kämpfen. (Band 1)

 

 

 

Onyx. Schattenschimmer

 

Jennifer Armentrout, Carlsen, 2016

 

Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. (Band 2 der Obsidian Reihe)

 

 

 

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verrräters

 

Mary E. Pearson, one, 2017

 

Seit Lia in den feindlichen Palast verschleppt wurde, muss sie um ihr Leben fürchten. Rafe ist zwar an ihrer Seite, aber hier kann auch er sie nicht mehr beschützen. Der Komizar von Venda will Lias Tod - und erst als Kaden ihm verrät, dass Lia die Gabe der Vorsehung besitzt, steigert das in den Augen des Feindes Lias Wert. Sie gewinnt Zeit - doch was sagt ihr der Blick in die Zukunft? Lia muss wichtige Entscheidungen treffen und einen Weg finden, um endlich ihrem Gefängnis zu entfliehen ...(Band 2)

 

Gods and Warriors -Die Insel der heiligen Toten

 

Michelle Paver, cbj, 2014

 

Der 12-jährige Ziegenhirt Hylas weiß nicht, wie ihm geschieht, als ihn in den Bergen plötzlich mysteriöse Krieger angreifen – albtraumhafte Gestalten in Rüstungen aus schwarzem Leder, umgeben von einem Dickicht aus Speeren, die Gesichter mit Asche beschmiert. Diese schwarzen Krieger wollen Hylas töten. Er weiß nicht, warum, aber er muss entkommen. Und so beginnt seine Reise über Land und Meer. Seine einzigen Verbündeten sind Pirra, die rebellische Tochter einer Hohepriesterin, und ein Delfin namens Filos. Aber die schwarzen Krieger sind erbarmungslos. Doch warum nur jagen sie Hylas ... und wie soll er überleben?

 

Büchereinachrichten 26: Alpenkrimis
 

 

Am Abgrund lässt man gern den Vortritt

 

Jörg Maurer, Scherz, 2018

 

Kommissar Jennerwein erreicht ein Hilferuf von Ursel Grasegger, Bestattungsunternehmerin a.D., sie hat eine blutige Morddrohung gegen Ignaz erhalten. Ihr Mann ist seit Tagen unauffindbar. Ist er in den Händen von Entführern? Oder hat er heimlich etwas Illegales geplant, was nun schiefgegangen ist? Jennerwein weiß nur zu gut, dass die Graseggers beste Mafiaverbindungen haben. Aber er verspricht Ursel, Ignaz‘ Spur außerdienstlich zu verfolgen – und bringt sich in noch nie gekannte Gefahr...

 

Scharfe Hunde

 

 

Nicola Förg, Pendo, 2017

 

Der Inhaber einer Bergsportschule, der gegen eine beliebte All-Inclusive-Ferienkarte kämpft. Eine rüstige Oma, die in ihrer Villa nicht schlecht lebt. Ein niederländischer Tourist, der auf einem Campingplatz im Karwendel urlaubt. Sie haben nichts miteinander zu tun, außer dass sie alle an einer Eisenhut-Vergiftung gestorben sind. Kommissarin Irmi Mangold und ihre Kollegin ermitteln…

 

 

 

Todesfrist

 

Andreas Gruber, Goldmann, 2013

 

Ein Serienmörder treibt sein Unwesen – und ein altes Kinderbuch dient ihm als grausame Inspiration. Verzweifelt sucht die Münchner Kommissarin Sabine Nemez nach dem Mörder, dabei wird sie von einem niederländischen Profiler unterstützt.

 


   Rabenschwarze Beute

 

Nicola Förg, Pendo, 2018

 

Silvester in Murnau: Ein Mann in Tarnanzug ballert mit einer Schreckschusspistole in die Nacht hinaus. Wegen der Knallerei dauert es eine Weile, bis jemandem auffällt, dass da wirklich einer totgeschossen wurde. Das Opfer, Markus Göldner, ist ein arrivierter Architekt, der aber vor allem durch sein aggressives Engagement im Vogelschutz auffiel: Er wetterte gegen Sommerfeuerwerke, gegen Böllerschützentreffen und gegen Windkraftanlagen. Da er sich so viele Feinde damit gemacht hat, kommen Irmi Mangold und Kathi Reindl mit ihren Ermittlungen kaum voran...

 

 

 

Kässpätzlesexitus

 

Michael Boenke, Gmeiner, 2015

 

Das heitere Kässpätzleswettessen in sommerlich oberschwäbischer Idylle nimmt ein jähes Ende: eine tote Mitesserin - erstickt am schwäbischen Gaumenschmaus. Ein Unfall, so ergeben es die Untersuchungen. Dann gibt es eine zweite Tote, gegart im Dampf des Pasteurschranks einer oberschwäbischen Brauerei. Und wiederum heißt es: ein tragischer Unfall. Daniel Bönle, mittlerweile Hausmann, wird in die skurrilen Ereignisse hineingezogen. Seine Ermittlungen führen ihn auch wieder ins geheimnisvolle Ried ...

 

 

 

Büchereinachrichten 25: Unterhaltung
 

 

                                        Helix - Sie werden uns ersetzten

 

Marc Elsberg, BL, 2016

 

Der US-Außenminister stirbt bei einem Staatsbesuch in München. Während der Obduktion wird auf seinem Herzen ein seltsames Zeichen gefunden – von Bakterien verursacht? In Brasilien, Tansania und Indien entdecken Mitarbeiter eines internationalen Chemiekonzerns Nutzpflanzen und –tiere, die es eigentlich nicht geben kann. Zur gleichen Zeit wendet sich ein Paar an eine Kinderwunschklinik in Kalifornien. Der Arzt erzählt ihnen von einem – noch inoffiziellen – privaten Forschungsprogramm, das bereits an die hundert »sonderbegabter« Kinder hervorgebracht hat, Doch dann deutet alles auf einen Zusammenhang mit sonderbaren Ereignissen hin überall auf der Welt …

 

 

 

Unter Fremden

 

Jutta Profijt, dtv, 2017

 

Madiha muss aus ihrem syrischen Heimatdorf fliehen und landet in einem deutschen Flüchtlingsheim. Die strapaziöse Flucht überlebt die gehbehinderte Frau nur durch die Hilfe eines fremden Mannes, Harun. Eines Morgens ist Harun verschwunden. Auf Drängen ihrer deutschen Betreuerin gibt Madiha eine Vermisstenanzeige auf. Noch in derselben Nacht fliegt ein Molotow- Cocktail in das Zimmer, und Haruns Kleidung wird gestohlen. Die sicher geglaubte neue Welt jagt Madiha immer mehr Angst ein. Doch das Schicksal Haruns lässt ihr keine Ruhe, und sie beschließt, sich selbst auf die Suche nach ihm zu machen. Kurz darauf bemerkt Madiha, dass sie verfolgt wird.

 

 

 

Lucia Binar und und die russische Seele

 

Vladimir Vertlib, DTV, 2015

 

Eine alte Dame, die sich nicht unterkriegen lassen will – liebenswert und voller Energie, wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hat. Lucia Binar gegen den Rest der Welt!

 

 

 

Die Perlenschwester

 

Lucinda Riley, Goldmann, 2017

 

Wie auch ihre Schwestern ist CeCe d'Aplièse ein Adoptivkind, und ihre Herkunft ist ihr unbekannt. Als ihr Vater stirbt, hinterlässt er einen Hinweis – sie soll in Australien die Spur einer gewissen Kitty Mercer ausfindig machen. CeCe fällt eine Biographie von Kitty Mercer in die Hände – eine Schottin, die vor über hundert Jahren nach Australien kam und den Perlenhandel zu ungeahnter Blüte brachte. CeCe fliegt nach Down Under, um den verschlungenen Pfaden von Kittys Schicksal zu folgen….

 

Sommer im Herzen

 

Mary Kay Andrews, Fischer, 2014

 

Grace Stanton ist eine erfolgreiche Lifestyle-Bloggerin. Als sie jedoch ihren Ehemann dabei erwischt, wie er sie mit ihrer Assistentin betrügt, gehen die Pferde mit ihr durch: Sie fährt seinen teuren, heißgeliebten Sportwagen in den Swimmingpool. Kurze Zeit später passt ihr Haustürschlüssel nicht mehr, ihre Kreditkarten sind gesperrt und auch der Zugang zu ihrem Blog ist gelöscht. Sie reicht die Scheidung ein, doch der Richter verdonnert sie erst einmal zu einer Trennungsbewältigungstherapie. Das hat ihr gerade noch gefehlt!

 

 

 

Büchereinachrichten 24: Junge Leser

 

Der Sommer, in dem ich die Bienen rettete

 

Robin Stevenson, Rowohlt, 2017

 

Die Sommerferien sind verplant: Wolfs Eltern sind engagierte Umweltaktivisten und haben eine Tournee durch Kanada geplant:

 

sie wollen die Menschen auf die dramatischen Konsequenzen des Bienensterbens aufmerksam machen. Und die Kinder müssen

 

mit! Dass das ganze keine Familienreise ist, aus der man bald wieder in das vertraute Zuhause zurückkehrt, wird dem

 

Ich-Erzähler Wolf schmerzlich bewusst: der Mietvertrag für das Haus ist gekündigt, alle Möbel in einem Lagerraum verstaut.

 

Wie positioniert man sich als 12-jähriger dazu? Wolf ist hin- und hergerissen: er empfindet eine tiefe Loyalität gegenüber

 

seiner Eltern. Doch was ist mit den Personen außerhalb seiner Familie, die sie für verrückt und durchgeknallt halten?

 

Ist an deren Meinung etwas dran?

 

 

 

Die wundersamen Kinder des Herrn Tatu

 

Sabine Bohlmann, Planet Girl, 2014

 

Was für eine wunderbare Welt! Zusammen mit ihren Geschwistern Finja und Artur wächst Marilu im kleinen Wanderzirkus ihres Vaters Henrikus Tatu auf. Alle Zirkusmitglieder sind wie eine große Familie. Doch eines Tages taucht die Wahrsagerin Federica Fiorenza auf und verdreht Papa Tatu den Kopf. Sie bringt ihn sogar dazu, seine Kinder auf ein Internat zu schicken! Marilu ahnt, dass Fiorenza Böses mit dem Zirkus im Schilde führt. So beschließen die Kinder kurzerhand, ihre Familie vor der Wahrsagerin zu retten und machen sich heimlich auf den Weg zurück zum Zirkus.

 

 

 

Sunny Valentine – Von Tropenvögeln und königlichen Unterhosen

 

Irmgard Kramer, Loewel, 2014

 

Sunny hat von ihrem Taschengeld ein Haus gekauft - für ganze 85 Cent. Natürlich handelt es sich hierbei nicht um ein gewöhnliches Haus, nein, es geht um Seine Herrlichkeit mitsamt Park, Teich und Blumengarten. Wenn das Haus gute Laune hat, sind die Vorhänge rosa, die Blumen blühen und aus dem Wasserhahn kommt Bananenmilch. Aber heute ist Seine Herrlichkeit verstimmt und alles liegt unter einer dichten Staubschicht. Das Haus hat wieder mal einen verrückten Wunsch: Es will eine Fahne. Aber nicht irgendeine Fahne, sondern die Unterhose eines jungen Prinzen. Aber wo soll Sunny die bloß herbekommen?

 

 

 

Dönerröschen

 

Jaromir Konecny, cbt, 2013

 

Als der sechzehnjährige Jonas mit seinen Eltern vom beschaulichen Oberhaching ins Münchner »Ghetto« nach Neuperlach zieht und sich in die liebenswerte Türkin Sibel verknallt, bekommt er es ganz schön mit der Angst zu tun. Man hört ja immer wieder von Ehrenmorden, Zwangsheiraten und noch viel Schlimmerem. Bis er merkt, dass Sibels Familie ganz reizend ist und nicht vorhat, ihn zum Blutopfer zu machen

 

Gespensterjäger

 

Cornelia Funke, Loewe, 2013

 

Unheimliche Schreie in der Nacht? Geheimnisvolle Spukerscheinungen? Kein Problem für das unschlagbare Gespensterjäger-Team! Tom Tomsky, Hedwig Kümmelsaft und das Gespenst Hugo sind Gruselexperten: Egal, ob sie eisige Spuren verfolgen, bedrohliche Feuergeister jagen, eine Gruselburg erkunden oder im Moor gefährlichen Gespenstern begegnen, sie sind immer bereit, dem Spuk ein Ende zu machen. Doch einfach ist das nicht, denn die Geister halten für das Team immer wieder schreckliche Überraschungen bereit

 

 

 

 

Büchereinachrichten 23: Schöne Literatur

 

Der Traum von Meer und Wind

 

Carla Federico, Knaur, 2015

 

1891 bricht der Luxusdampfer »Augusta Victoria« zu seiner ersten »Lustreise« auf – eine Sensation! An Bord befindet sich auch die junge Mina mit ihrem Vater Wilhelm. Sie ist überwältigt von der Pracht und voller Vorfreude auf abenteuerliche Landausflüge mit ihrer besten Freundin Bethy, die mit ihren Eltern ebenfalls an der Reise teilnimmt. Doch zwischen den beiden Familien, die noch vor kurzem in Wilhelms Reederei eng zusammengearbeitet haben, ist die Stimmung seit einem großen Streit frostig. An dem Zerwürfnis droht auch die Freundschaft der Mädchen zu zerbrechen, und plötzlich liegt ein Schatten über dem Abenteuer Kreuzfahrt, das so verheißungsvoll begann …

 

 

 

Britt-Marie war hier

 

Fredrik Backman, Fischer, 2017

 

Wenn das Leben unverhofft ins Rollen kommt! Wie die ordnungsliebende Britt-Marie ausgerechnet in Borg landet, diesem abgehängten Kaff, und wie sie dort aufräumt, bis für alle die Hoffnung zurückkehrt – das erzählt dieser unglaublich berührende und witzige Roman übers Neustarten und Mitspielen.

 

 

 

Eine Japanerin in Florenz

 

Magdalen Nabb, Diogenes, 2006

 

Sie kam und blieb – um ein Stück florentinisches Handwerk zu erlernen. Die junge Japanerin Akiko war so stolz auf ihr erstes Paar selbstgefertigter Schuhe, daß sie es immerzu trug, auch am Tag ihres Todes. Guarnaccia, der in Florenz stationierte Sizilianer, verfolgt den Fall in einer Stadt, die er kennt wie seine Hosentasche, und befragt ihre Bewohner, deren Charaktere und Intrigen er noch weit besser kennt.

 

München Blues

 

Max Bronski, Kunstmann, 2007

 

Ein Landtagsabgeordneter, eine global agierende, börsennotierte Immobilienfirma, ein Münchner Scherbenviertel, in dem die Leute aus ihren billigen Wohnungen hinaussaniert werden sollen - das sind die Themen des Münchner Krimis, in dem Korruption das Selbstverständlichste auf der Welt ist.

 

Fremd

 

U.Poznanski/A.Strobel, Rowohlt, 2016

 

Stell dir vor, du kommst nach Hause, und deine Frau erkennt dich nicht. Sie hält dich für einen Einbrecher. Schlimmer noch, für einen Vergewaltiger. Dabei willst du sie doch nur beschützen. Aber sie wehrt sich. Behauptet, dich niemals zuvor gesehen zu haben. Sie hält dich offensichtlich für verrückt. Bist du es womöglich? sonderbaren Ereignissen hin überall auf der Welt …

 

 

 

Die Zitronenschwestern

 

Valentina Cebeni, Penguin, 2017

 

Als ihre Mutter schwer erkrankt, ist Elettra ganz auf sich allein gestellt, denn sie erfuhr nie, wer ihr Vater ist. Als sie von einer kleinen Insel im Mittelmeer hört, auf der ihre Mutter sehr glücklich war, reist sie kurzentschlossen dorthin. Inmitten von Zitronenhainen stößt sie auf ein verlassenes Kloster, das eine alte Liebe verbirgt – und vielleicht das große Glück.

 

 

Büchereinachrichten 22: Schöne Literatur

Im Lautlosen

 

Melanie Metzenthin, Tinte&Feder, 2017

 

Hamburg, 1926: An der noch jungen Universität der Hansestadt gehören Richard und Paula zu den begabtesten Medizinstudenten ihres Jahrgangs. Sie beide verbindet mehr als nur die Leidenschaft für den Arztberuf – sie verlieben sich unsterblich ineinander. Als nach ihrer Heirat die Zwillinge Emilia und Georg geboren werden, ist ihr Glück komplett, auch wenn der kleine Georg gehörlos ist. Doch dann ergreifen die Nationalsozialisten die Macht und das Leben der jungen Familie ändert sich von Grund auf.

 

 

 

Ich treffe dich zwischen den Zeilen

 

Stefanie Butland, Knaur, 2017

 

Mit Piercings und tiefschwarz gefärbten Haaren versucht Loveday, die Welt von sich fern zu halten. Sie ist ein wahrer Büchernarr, umgibt sich lieber mit Literatur als mit Menschen und trägt die Anfangssätze ihrer Lieblingsromane als Tattoos auf dem Körper. Wirklich wohl fühlt sie sich nur in Archies Antiquariat. Der alte Mann hat ihr nicht nur einen Job gegeben, er akzeptiert sie vor allem, ohne Fragen zu stellen. Als Loveday Nathan kennenlernt, scheint ihre Welt heller zu werden: Er nimmt sie mit zu einem Poetry-Slam, und die Gedichte öffnen beiden einen Weg, sich die Dinge mitzuteilen, für die ihnen sonst die Worte fehlen…

 

 

 

Der Garten über dem Meer

 

Mercè Rodoreda, Mare, 2016

 

Katalonien in den späten Zwanzigern. Sechs Sommer lang beobachtet der Gärtner eines Herrenhauses über dem Meer das Kommen und Gehen der jungen Besitzer Francesc und Rosamaria. Sie feiern ausgelassene Partys und leben einen beneidenswerten Sommernachtstraum. Doch dem Gärtner entgehen auch die feinen Risse in dem Idyll nicht. Spätestens, als auf dem Nachbargrundstück jemand eine noch größere Villa errichtet, werden die unübersehbar, denn der neue Nachbar ist niemand anderes als Rosamarias Jugendliebe Eugeni …

 

 

 

Schnell, dein Leben

 

Sylvie Schenk, Hanser, 2018

 

Louise wächst im Frankreich der Nachkriegszeit auf, Johann in Westdeutschland. An der Universität von Lyon – Johann ist dort Gaststudent – lernen sie sich kennen. Sie verlieben sich, heiraten, ziehen in ein deutsches Dorf, sehen ihre Kinder aufwachsen und ihre Eltern sterben. Für Louise ist es kein einfaches Leben in der neuen Heimat, ihr Mann ist dort ein anderer, als der, den sie kennengelernt hat. Irgendwann erfährt sie: Ihr Schwiegervater hat im Krieg gegen die Franzosen gekämpft. Ein ganzes Leben lang suchen Louise und Johann nach passenden Worten für eine Zeit, über die nie jemand sprechen wollte.

 

Alle meine Wünsche

 

Grégoire Delacourt, H&C, 2012

 

Jocelyne führt einen Kurzwarenladen im nordfranzösischen Arras. Die Kinder sind aus dem Haus, und Jocelynes ganze Leidenschaft gilt ihrem Internet-Blog übers Sticken und Nähen. Sie liebt ihr kleines Leben, liebt sogar ihren ungehobelten Mann – bis durch einen Lottogewinn alles aus den Fugen gerät.

 

 

 

 

 

Büchereinachrichten 21: Schöne Literatur 

 

Die Gestirne

 

Eleanor Catton, btb, 2015

 

Neuseeland zur Zeit des Goldrausches 1866: Als der Schotte Walter Moody nach schwerer Überfahrt nachts in der Hafenstadt Hokitika anlandet, trifft er im Rauchzimmer des örtlichen Hotels auf eine Versammlung von zwölf Männern, die eine Serie ungelöster Verbrechen verhandeln: Ein reicher Mann ist verschwunden, eine opiumsüchtige Hure hat versucht, sich das Leben zu nehmen, und eine ungeheure Summe Geld wurde im Haus eines stadtbekannten Säufers gefunden. Moody wird bald hineingezogen in das Geheimnis, das schicksalhafte Netz, das so mysteriös ist wie der Nachthimmel selbst.

 

 

 

Die Blütensammlerin

 

Petra Durst-Benning, BL, 2016

 

Nach ihrer Trennung soll Christine ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfrau Ende vierzig ein Darlehen oder stellt sie ein? Doch die Maierhofener Frauen halten zusammen und helfen Christine, ihr Haus in ein Bed & Breakfast umzuwandeln. Sogar Marketingexpertin Greta ist begeistert: Im Juni findet doch der große Kochwettbewerb statt – und wie wäre es, wenn Christine ein Team zusammenstellte, das daran teilnimmt? So könnte jeder Topf seinen Deckel finden …

 

 

 

Fünf Viertelstunden bis zum Meer

 

Ernest van der Kwast, Mare, 2016

 

Es ist ein heißer Julitag im Jahre 1945 – »knapp drei Tage nach der Befreiung Italiens und zwölf Monate vor der Erfindung des Bikinis« –, als Ezio an einem Strand in Apulien seiner großen Liebe begegnet. Doch Giovanna liebt das Meer und ihre Freiheit, sie will nicht heiraten, und so zieht Ezio am Ende des Sommers mit einem gebrochenen Herz vom Süden in den Norden Italiens, ohne Giovanna je zu vergessen. Sechzig Jahre später trifft ein Brief von ihr ein …

 

 

 

Blaupause

 

Theresia Enzensberger, Hanser, 2017

 

Anfang der brodelnden zwanziger Jahre kommt Luise Schilling an das Weimarer Bauhaus.Jung, wissbegierig und voller Zukunft studiert sie bei Professoren wie Gropius oder Kandinsky und stürzt sich hinein in die Träume und Ideen ihrer Epoche. Rasant und äußerst gegenwärtig erzählt Enzensberger von einer jungen Frau in den Wirren ihrer Zeit.

 

 

 

Die zwölfte Nacht

 

Charlotte Lyne, BL, 2015

 

England im 16. Jahrhundert. Die junge Catherine Parr hat zwei Herzenswünsche: Sie will eines Tages ein Buch schreiben – ein für eine Frau undenkbares Vorhaben! Und sie will Tom Seymour, ihren Freund aus Kindertagen, heiraten. Doch alles kommt ganz anders: Am Hof Heinrichs des VIII. geraten Catherine und ihr Liebster in den Strudel einer stürmischen Zeit. Freie Geister leben gefährlich in dieser Ära dramatischen Wandels, und so muss Catherine mit Klugheit und Geschick darum kämpfen, sich und Tom vor Kerker und Fallbeil zu bewahren …

 

Büchereinachrichten 20: Fantasy

 

Sleeping Beauties

 

Stephen King, Heyne, 2017

 

Die Welt sieht sich einem faszinierenden Phänomen gegenüber. Sobald Frauen einschlafen, umhüllt sie am ganzen Körper ein spinnwebartiger Kokon. Wenn man sie weckt oder das unheimliche Gewebe entfernen will, werden sie zu barbarischen Bestien. Eine Frau allerdings, die mysteriöse Evie, scheint gegenüber der Pandemie immun zu sein. Ist sie eine genetische Anomalie, die sich zu Versuchszwecken eignet? Oder ist sie ein Dämon, den man vernichten muss? Schauplatz und Brennpunkt ist ein kleines Städtchen in den Appalachen, wo ein Frauengefängnis den größten Arbeitgeber stellt.

 

 

 

Der Blackthorn Code – Die schwarze Gefahr

 

Kevin Sands, dtv, 2017

 

Die Pest hat ihren Weg nach London gefunden und mit ihr skrupellose Quacksalber, die mit der Furcht der Menschen Geschäfte machen. Die panische Stimmung wird noch weiter angeheizt durch einen geheimnisvollen Propheten, der genau vorhersagen kann, wo der schwarze Tod als nächstes zuschlägt. Auf der Jagd nach der Wahrheit geraten Christopher und sein bester Freund Tom mitten in das Herz einer dunklen Verschwörung. Als wäre das nicht schon schlimm genug, erhält Christopher eine Prophezeiung: Jemand, den du liebst, wird sterben ...

 

Wild Cards

 

George R.R. Martin, Penhaligon, 2014

 

Menschen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten gibt es viele. Da ist z.B. Jonathan Hive, der sich in einen Wespenschwarm verwandeln kann, oder Gardener, die Pflanzen beherrscht. Doch wer ist Amerikas größter Held? Diese Frage soll American Hero, die neuste Casting Show im Fernsehen, endlich klären. Für die Kandidaten geht es um Ruhm und um so viel Geld, dass sie beinahe zu spät erkennen, was wahre Helden ausmacht.

 

 

 

The Cage – Gejagt

 

Megan Shepherd, Heyne, 2017

 

Cora und ihre Gefährten dachten eigentlich, sie hätten das Schlimmste überstanden. Doch sie haben ihren einstigen Käfig nur gegen einen Safaripark eingetauscht. Inmitten von Raubtieren müssen sie sich nun in einer gefährlichen Wildnis behaupten. Immer beobachtet von den geheimnisvollen Kindred. (Band 2)

 

 

 

Apollo -Das verborgene Orakel

 

Rick Riordan, Carlsen, 2017

 

Der Gott Apollo stürzt vom Himmel direkt in ein paar Mülltonnen – er ist bei Zeus in Ungnade gefallen und wurde zur Strafe seiner Unsterblichkeit beraubt! Prompt wird er auch noch überfallen, doch zum Glück springt ihm Meg zur Seite – frech, kampflustig, höchstens zwölf und zweifelsfrei eine Halbgöttin. Zusammen machen sie sich auf nach Camp Half-Blood, doch dort lauern weitere Gefahren...

 

 

 

Büchereinachrichten 19: Hörbücher

 

                                                            Die Wiege des Windes

 

Ulrich Hefner, gel.v. Jürgen Holdorf

 

Unbequem, unbeugsam und aufsässig ist Björn Larsen - vor allem, wenn es um den Schutz des Wattenmeeres geht. Dort draußen, zwischen den Inseln, kreuzt seit geraumer Zeit scheinbar ziellos ein rostrot gestrichenes Schiff unter schwedischer Flagge. Larsen befürchtet Gefahren für die Umwelt, doch die Nationalparkverwaltung reagiert nicht auf seine Warnungen. Als auf den Leiter der Behörde ein Briefbombenanschlag verübt wird und Larsen verschwindet, übernimmt das LKA die Ermittlungen...

 

Die Mitternachtsrose

 

Lucinda Riley, gel.v. Simone Kabst

 

Innerlich aufgelöst kommt die amerikanische Schauspielerin Rebecca Bradley im englischen Dartmoor an, wo ein altes Herrenhaus als Kulisse für einen Film dient, der in den 1920er Jahren spielt. Als sie erkennt, dass sie Lady Violet, der Großmutter des Hausherrn, frappierend ähnlich sieht, ist ihre Neugier geweckt. Dann taucht Ari Malik auf: ein junger Inder, den das Vermächtnis seiner Urgroßmutter Anahita nach Astbury Hall geführt hat. Und gemeinsam kommen sie nicht nur Anahitas Geschichte auf die Spur, sondern auch dem dunklen Geheimnis, das wie ein Fluch über der Dynastie der Astburys zu liegen scheint ...

 

Die Sturmschwester

 

Lucinda Riley, gel.v.Sinja Dieks, Oliver Siebeck, Bettina Kurth

 

Nach dem Tod ihres geliebten Vaters. Ally kehrt zurück zum Familiensitz am Genfer See, um den Schock gemeinsam mit ihren Schwestern zu bewältigen. Sie alle wurden als kleine Mädchen adoptiert und kennen den Ort ihrer Herkunft nicht. Aber nun erhält Ally einen mysteriösen Hinweis durch ein Buch in der Bibliothek ihres Vaters – die Biographie eines norwegischen Komponisten aus dem 19. Jahrhundert. Allys Neugier ist geweckt, und sie begibt sich auf die Reise in das raue Land im Norden…

 

                                                        Immer wieder im Sommer

 

Katharina Herzog, gel.v. Nina West

 

Zweimal hat Anna ihr Herz verloren: Einmal an Max, doch die Ehe ging vor fünf Jahren übel in die Brüche. Und dann war da Jan ... die unvergessene Liebe eines Jugendsommers. Schon lange fragt sie sich, was aus ihm geworden ist. Als sie erfährt, dass er auf Amrum wohnt, beschließt die sonst so vernünftige Anna spontan, mit ihrem VW-Bus gen Küste zu fahren. Doch dann meldet sich ihre Mutter, zu der sie seit 18 Jahren keinen Kontakt mehr hatte, mit schlimmen Nachrichten und einer großen Bitte. Am Ende sitzen nicht nur Anna und ihre Mutter zusammen im Auto, sondern auch ihre beiden Töchter - und Max ...

 

                                                      Ein zauberhafter Sommer

 

Corina Bormann, gel.v. Elena Wilms

 

Wiebke muss nach einer verhauenen Prüfung einfach mal raus und verbringt den Sommer bei ihrer Tante Larissa an der Müritz. Larissa ist genau so, wie Wiebke gern wäre: unabhängig, stark, eine Lebenskünstlerin. Überraschende Begegnungen stellen ihre sommerliche Gemeinschaft vor Herausforderungen. Alte Familienrivalitäten kommen ans Licht, und jahrelange Gewissheiten werden in Frage gestellt. Der Sommer bringt den beiden Klarheit über ihre Wünsche ans Leben.

 

 

 

Büchereinachrichten 15: Spannung

 

Origin

 

Dan Brown, Lübbe, 2017

 

Als der Milliardär und Zukunftsforscher Edmond Kirsch drei der bedeutendsten Religionsvertreter der Welt um ein Treffen bittet, sind die Kirchenmänner zunächst skeptisch. Was will ihnen der bekennende Atheist mitteilen? Nachdem die Geistlichen Kirschs Präsentation gesehen haben, verwandelt sich ihre Skepsis in blankes Entsetzen. Die Furcht vor Kirschs Entdeckung ist begründet. Und sie ruft Gegner auf den Plan, denen jedes Mittel recht ist, ihre Bekanntmachung zu verhindern. Doch es gibt jemanden, der unter Einsatz des eigenen Lebens bereit ist, das Geheimnis zu lüften und der Welt die Augen zu öffnen: Robert Langdon, Symbolforscher aus Harvard, Lehrer Edmond Kirschs und stets im Zentrum der größten Verschwörungen..

 

Schattenkind

 

Anne Holt, Piper, 2015

 

Am Nachmittag des 22. Juli 2011 stirbt in Oslo ein 8-jähriger Junge. Was zunächst wie ein Unfall wirkt, entpuppt sich unerwartet als Mord – und die Ermittlungen der Kriminalpsychologin Inger Johanne Vik werden zu einem emotionalen Drahtseilakt. Denn sie ist mit der Mutter des Kindes befreundet. Und der 22. Juli ist nicht irgendein Tag in Norwegen, es ist der Tag des Massakers von Utøya.

 

Basler Farben

 

Hans Suter emons, 2014

 

Ein mysteriöser Fall in Basel: Fabrikant Schwarzenbach soll für seine Adoptivtochter Lösegeld bezahlen, dabei ist das Mädchen wohlbehalten im Internet eingetroffen. Verschwunden ist dagegen die jungen Tamilin Vishanta, die im Durchgangsheim neben dem Internat lebte. Haben die Entführer die beiden Mädchen verwechselt? Kriminalpolizist Freule steht vor dem komplexesten Fall seiner Laufbahn.

 

Bretonische Flut

 

Jean-Luc Bannalec, K&W, 2016

 

Ausgerechnet am Tag nach der keltischen Sommersonnenwende steht Kommissar Dupin bis zu den Knöcheln in Fischabfällen. In der Auktionshalle von Douarnenez liegt die Leiche einer jungen Fischerin von der Île de Sein. Unter Hochdruck ermittelt der Kommissar im äußersten Westen der Bretagne. Werden die alten Schmugglerrouten auf dem Atlantik wieder befahren? Gibt es Beweise für illegale Aktivitäten im Parc Iroise, dem einzigartigen maritimen Naturschutzgebiet, wo Delfine und Wale zu Hause sind? Und was ist von den Mythen des Meeres zu halten, von denen die stolzen Insulaner erzählen

 

Schatten

 

U.Poznanski, Wunderlich, 2017

 

Ein Mann, ermordet in seiner Wohnung. Eine Hebeamme, ertränkt in einem Bach. Zwei Morde , die zusammenhängen und mit Kasparys Vergangenheit zu tun haben. Zwei neue Fälle für das Salzburger Ermittler Duo Beatrice Kaspary und Florian Wenninger

Büchereinachrichten 14: DVDs

 

 

Fack Ju Göthe 3

 

Jetzt gilt's für die Schüler des unfreiwilligen Lehrers Zeki Müller an der Münchner Goethe Gesamtschule: Sie müssen erstmals in ihrem Leben pauken, wenn sie zum Abi zugelassen werden und sich ihre Lebenswünsche erfüllen wollen. Das geht nicht ohne Pleiten, Pech und Pannen ab, zumal auch Zeki am Scheideweg steht: Er muss sich entscheiden, was aus ihm werden soll. Vielleicht ist Lehrer ja doch keine schlechte Idee. Doch für ihn gilt, was auch auf seine Schüler zutrifft: Bis zum Ziel ist es ein weiter Weg.

 

Die Hütte

 

Vor Jahren ist Mackenzies jüngste Tochter verschwunden. Ihre letzte Spur hat man in einer Schutzhütte im Wald gefunden – nicht weit vom Camping-Ort der Familie. Vier Jahre später, mitten in seiner tiefsten Trauer, erhält Mackenzie eine rätselhafte Einladung in diese Hütte. Ihr Absender ist Gott. Trotz seiner Zweifel lässt Mackenzie sich auf diese Einladung ein. Eine Reise ins Ungewisse beginnt. Was er dort findet, wird Macks Welt für immer verändern.

 

 

 

Moonlight

 

Erzählt wird die berührende Geschichte des jungen Chiron, der in einem Problemviertel am Stadtrand von Miami aufwächst. Der Film begleitet entscheidende Momente in Chirons Leben von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter, in denen er sich selbst entdeckt, für seinen Platz in der Welt kämpft, seine große Liebe findet und wieder verliert.

 

 

 

Love and Friendship

 

Lady Susan reist widerwillig in die Provinz zur Schwägerin, deren Mann ein Landgut besitzt. Sie braucht Abstand zu ihrem Geliebten, der eine sehr eifersüchtige Frau hat. Und als Witwe bleibt ihr nichts anderes übrig, als sich bei der Verwandtschaft einzuquartieren. Dort findet sie in dem jungen Reginald einen neuen Verehrer. Ein älterer macht bald auch seine Aufwartung, der extrem reiche, aber auch dümmliche James, den Susan gerne als Mann ihrer Tochter Frederica sähe. Doch die junge Frau hat anderes im Sinn...

 

Florence Foster Jenkins

 

Erzählt wird die wahre Geschichte der gleichnamigen legendären New Yorker Erbin und exzentrischen Persönlichkeit. Geradezu zwanghaft verfolgt sie ihren Traum, eine umjubelte Opernsängerin zu werden. Es gibt nur ein winziges Problem: Die Stimme! Denn was Florence in ihrem Kopf hört, ist wunderschön - für alle anderen jedoch klingt es einfach nur grauenhaft. Ihr Ehemann und Manager, St Clair Bayfield, ist entschlossen, seine geliebte Florence vor der Wahrheit zu beschützen. Als Florence aber im Jahr 1944 beschließt, ein öffentliches Konzert in der Carnegie Hall für die gesamte New Yorker High Society zu geben, muss sich St Clair seiner größten Herausforderung stellen…

 

 

 

 

 

 Büchereinachrichten 13: 

Route de Ländle

 

Einmal komplett durchs Ländle – auf der »Route de Ländle«! Wer die Vielfalt und die Schönheit Baden-Württembergs kennenlernen möchte, wer genussvolle Wege, herrliche Ausblicke und abends eine gemütliche Unterkunft mit regionalen Spezialitäten zu schätzen weiß, dem sei dieser neue Weitwanderweg ans Herz gelegt. Auf 35 Etappen führt er auf Qualitätswanderwegen von Weinheim im Odenwald nach Konstanz am Bodensee – und lässt dabei Natur, Kultur und Gastfreundschaft erleben.

 

 

 

Familienausflüge

 

Ohne Stau und Hektik mit der ganzen Familie einen ereignisreichen Tag erleben? Mit diesem Tourguide steht dem unbeschwerten Familienabenteuer in Baden-Württemberg nichts mehr im Weg: 16 abwechslungsreiche Touren präsentieren Groß und Klein spannende Ausflugsziele, die bequem und umweltfreundlich mit der Bahn erreichbar sind

 

Geheimnisvolles Allgäu

 

Mit seinem Buch "Geheimnisvolles Allgäu" verführt Peter Würl zu Wanderungen an manche bekannte, jedoch immer noch von Geheimnissen umwitterte Orte wie anderseits zu Plätzen, die vom Tagestourismus noch völlig unberührt sind. Seine Touren führen zu Burgen und Burgstellen, Kapellen mit einer ganz eigenen Geschichte oder zu geologischen Höhepunkten. Zu allen Orten weiß Würl zumeist eine Sage zu erzählen. Dass am Ende einer Wanderung oftmals ein Gasthaus oder ein Lokal mit einer besonderen Brotzeit steht, macht diesen ungewöhnlichen Führer umso sympathischer.

 

 

 

Neue Zeitschriften zum Ausleihen:

 

 

 

Brigitte Woman - Magazin für Frauen über 40

 

 

 

Fit for Fun - Magazin für Fitness und Ernährung

 

 

 

kochen und genießen -

 

raffinierte, schmackhafte und gesunde Rezeptvorschläge von Klassikern der deutschen Küche bis zu internationalen Spezialitäten.

 

 

 

  Büchereinachrichten 12: Spannendes für Junge Leser

Aquila

 

Poznanski, Loewe, 2017

 

Ohne Erinnerung an die letzten zwei Tage streift die Studentin Nika durch Siena. Sie vermisst ihr Handy, ihre Schlüssel und ihren Pass. Mitbewohnerin Jennifer ist ebenfalls verschwunden. Dafür steckt in Nikas Hosentasche ein Zettel mit mysteriösen Botschaften und Anweisungen.Welchen Sinn soll das ergeben? Und was, zum Teufel, ist geschehen zwischen Samstagabend und Dienstagmorgen?

 

Agent 21 -Survival (4)

 

Chris Ryan, cbj, 2016

 

Ein neuer Auftrag führt Zak nach Südafrika. Er soll ein paar Leute aus Cruz Martinez’ Drogenkartell observieren. Ein ziemlich harmloser Job, denkt Zak. Doch dann führt die Spur mitten in den afrikanischen Dschungel – und direkt zu seinem Erzfeind und dessen grausamer Armee aus Kindersoldaten. Zu spät merkt Zak, dass Martinez ihn in eine tödliche Falle gelockt hat. Jetzt zählt nur noch eines: Der Kampf ums nackte Überleben!

 

 

 

Bodyguard – Der Anschlag (5)

 

Chris Bradford, cbj, 2017

 

Als Connor Reeves den Auftrag erhält, den Sohn eines millionenschweren Oligarchen vor einem möglichen Anschlag der russischen Mafia zu schützen, ahnt er nicht mal ansatzweise, auf was er sich da einlässt. Denn neben der Mafia ist noch eine Geheimorganisation hinter der Familie des Oppositionspolitikers her, alle staatlichen Stellen sind korrupt und jeder scheint sein eigenes skrupelloses Spiel um die Macht im Land zu spielen. Connor wird langsam klar, dass er sich in Russland auf dem weltweit gefährlichsten Terrain für Personenschützer befindet.

 

 

 

Secret Mission -Das Drogenkartell (4)

 

Michael Wallner, cbt, 2012

 

Eine neue Mission für den erst sechzehnjährigen Geheimagenten Rick: Im Auftrag Detective Snyders reist er nach Kolumbien, um dort dem neuen König der Drogenbosse, Manuel Béluscon, das Handwerk zu legen. Tatsächlich gelingt es Rick, über Béluscons Tochter Victoria Zutritt zu dessen Anwesen zu erlangen. Doch damit schafft er sich einen gefährlichen Feind: Ruben Gavirian, Victorias Zukünftiger und zugleich einer der wenigen Vertrauten Béluscons. Es dauert nicht lange, da hat Gavirian die wahre Identität seines jungen Konkurrenten aufgedeckt ...

 

 

 

Top Secret-Die neue Generation: Die Rivalen

 

Robert Muchamore, cbt, 2016

 

Ryans Mission geht in die alles entscheidende Phase – und die ist riskant wie nie: Zusammen mit Kazakov soll er den größten Terroranschlag aller Zeiten verhindern und zugleich den Aramov-Clan hochgehen lassen. Doch dann nimmt die Aktion eine schockierende Wendung...

 

 

 

Top