katholische öffentliche Bücherei Erolzheim
 

Buchvorstellung


Neue Bücher im April 2024:


Romane


Die Butterbrotbriefe

Carsten Sebastian Henn, piper, 2023

Seit ihre Mutter nicht mehr lebt, schreibt die 39-jährige Kati Briefe auf Butterbrotpapier, das ihr ebenfalls bereits verstorbener Vater für sie gesammelt hat. Mit handgeschriebenen Briefen bedankt sie sich bei ihren Mitmenschen für Freundlichkeiten, mit maschinengetippten Schreiben konfrontiert sie Personen, die ihr Unrecht getan haben. Mit jedem Brief schließt sie mit einem weiteren Teil ihrer Vergangenheit in dem Heimatstädtchen ab, das sie endlich verlassen möchte. Während dieser besonderen Lebensphase begegnet ihr Severin, der seit einem tragischen Unglück obdachlos ist und sich über die Jahre selbst verloren hat. Severin erkennt sofort, dass das Schicksal ihn zu Kati und in diese Stadt geführt hat - die seine Auserwählte jedoch unbedingt verlassen möchte.



Die Butterbrotbriefe

Carsten Sebastian Henn, piper, 2023

Seit ihre Mutter nicht mehr lebt, schreibt die 39-jährige Kati Briefe auf Butterbrotpapier, das ihr ebenfalls bereits verstorbener Vater für sie gesammelt hat. Mit handgeschriebenen Briefen bedankt sie sich bei ihren Mitmenschen für Freundlichkeiten, mit maschinengetippten Schreiben konfrontiert sie Personen, die ihr Unrecht getan haben. Mit jedem Brief schließt sie mit einem weiteren Teil ihrer Vergangenheit in dem Heimatstädtchen ab, das sie endlich verlassen möchte. Während dieser besonderen Lebensphase begegnet ihr Severin, der seit einem tragischen Unglück obdachlos ist und sich über die Jahre selbst verloren hat. Severin erkennt sofort, dass das Schicksal ihn zu Kati und in diese Stadt geführt hat - die seine Auserwählte jedoch unbedingt verlassen möchte.



Mein Leben in deinem

Jojo Moyes, Wunderlich, 2023

In ihrem neuen Roman erzählt Jojo Moyes die Geschichte zweier ungleicher Frauen, die das Schicksal zusammenführt.  Einmal in das Leben einer anderen schlüpfen, davon träumt Sam, wenn ihr der Alltag mal wieder über den Kopf wächst. Als sie im Sportstudio versehentlich die falsche Tasche mitnimmt, kann sie nicht widerstehen. Der Inhalt ist so anders als ihre schlichten Klamotten. Eine wunderschöne Chanel-Jacke und ein Paar glamouröse High Heels. Als Sam die Kleidungsstücke anzieht, fühlt sie sich für einen Moment wie eine andere Frau. Eine Frau ohne Geldsorgen, ohne Ehemann, der nur noch auf dem Sofa sitzt - sie fühlt sich unbeschwert, selbstbewusst, frei.  Nisha ist diese Frau. Von außen scheint ihr Leben perfekt. Ein erfolgreicher, wohlhabender Mann, ein Kleiderschrank voller Designerstücke. Doch Nisha war nicht immer die Frau, die sie heute ist. Und ihr sorgsam aufgebautes Leben droht gerade wie ein Kartenhaus einzustürzen. Bis ihr Sam begegnet. Denn manchmal kann ein einziger Moment alles verändern.



Miss Merkel: Mord auf hoher See

David Safier, Kindler, 2024

Die Krimi-Kreuzfahrt auf der Ostsee, die Angela für sich und ihre Lieben gebucht hat, soll der Ex-Kanzlerin etwas Abwechslung verschaffen. Doch die Traumschiffreise verläuft ganz anders als im Reiseprospekt angekündigt. Gleich am ersten Abend kommt der Megastar des deutschen Thrillers Florian Watzek unerwartet zu Tode. Und die anderen erfolgreichen Krimi-Autoren, die sich an Bord befinden, zählen zu den Hauptverdächtigen. Endlich schlägt wieder die Stunde für die Meisterdetektivin.



Krimis / Thriller

 

Mord in Parma

Dani Scarpa, Rowohlt, 2022

Die Erfolgskrimiserie für alle Italienbegeisterten: Mord und Dolce Vita in einer der beliebtesten Urlaubsregionen Italiens, der Emilia-Romagna. Paolo Ritter hasst seinen italienischen Vornamen und ist überhaupt ein grüblerischer Mensch. Aber auch der beste Ermittler des bayerischen LKA. Beides liegt an seinem episodischen Gedächtnis. Sein Nicht-Vergessen ist im Job hilfreich, privat eine Belastung. Nun soll er in München aufgefundene NS-Raubkunst nach Parma überstellen. Die Übergabe des Correggio an den Kurator der Galleria Nazionale läuft nach Plan, und Paolo kann das geschlossene Hotel seines verstorbenen Bruders in Cervia aufsuchen. Im Ristorante kocht immer noch die temperamentvolle Lucia. Bevor er entscheiden kann, was mit dem Haus werden soll, wird der Kurator in Parma tot aufgefunden. Paolo ist überzeugt, dass es Mord war.



Monster

Nele Neuhaus, Ullstein, 2023

Im Feld wird die Leiche eines jungen Mädchens gefunden. Die 16-Jährige Larissa wurde erdrosselt. Durch eine DNA-Analyse gerät ein abgelehnter afghanischer Asylbewerber, der erst zu einer Haftstrafe verurteilt, aber nach einer Haftbeschwerde auf freien Fuß gesetzt wurde, ins Visier der Polizei. Er kann untertauchen, bevor Pia und Bodenstein mit dem Mann sprechen können.
Auf einer Landstraße im Hintertaunus wird nachts ein Mann von einem Auto erfasst und getötet. Sein Körper ist übersät mit Bisswunden, sein Gesicht entstellt. Der Mann hatte bei einem illegalen Autorennen eine schwangere Frau getötet. Wovor ist er geflohen und wer hat ihn so zugerichtet?
Pia und Bodenstein stoßen auf immer mehr rätselhafte Todes- und Vermisstenfälle und auf eine Parallele zum Mordfall Larissa. Ohne es zu ahnen, steuern sie auf eine Katastrophe zu.


 
Die Einladung

Sebastian Fitzek, Knaur, 2023

In Vorfreude auf ein verlängertes Wochenende in den Alpen folgt Marla Lindberg der Einladung zu einem Klassentreffen. Doch schon kurz nach der Ankunft wird ihr klar: Es gibt nur eins, was tödlicher ist, als das abgeschiedene Berghotel nachts im eisigen Schneetreiben wieder zu verlassen. Es nicht zu tun ...
Die Einladung: Wehe dem, der sie erhält...
Marla Lindbergs Erinnerungen sind glasklar: An die seltsame Nachricht, die sie in eine stillgelegte Geburtsklinik lockte. An die Gestalt, die versuchte, sie zu töten. Das seltsam pfeifende Husten des Psychopathen beim Kampf auf Leben und Tod.
Nach Jahren der Psychotherapie hat die hochintelligente junge Frau gelernt: Das alles sind falsche Erinnerungen. Marla leidet unter Gesichtsblindheit. Ihr Gehirn spielt ihr in Extremsituationen Streiche, wenn es vergeblich versucht, Menschen an ihrem Gesicht zu erkennen.
Als Marla die Einladung zum Klassentreffen in den Alpen bekommt, hofft sie darauf, mit ihren ehemaligen Mitschülern in schönen und echten Erinnerungen schwelgen zu können. Bei ihrer Ankunft in dem verschneiten Berghotel sind alle Zimmer bereits bezogen. Benutztes Geschirr steht auf dem Esstisch, der Kamin flackert, doch es ist niemand da. Marla beginnt die anderen zu suchen. Und dann hört sie es wieder. Wie jemand pfeifend hustet, draußen, in der eisigen Dunkelheit.

 

 

Wenn sie wüsste

Freida McFadden, Heyne, 2023

Millie kann ihr Glück kaum fassen, als die elegante Nina ihr die Stelle als Haushaltshilfe inklusive Kost und Logis bei ihrer Familie auf Long Island anbietet. Schließlich hat sie eine Vergangenheit, von der niemand etwas wissen soll. Doch kaum ist Millie eingezogen, zeigt Nina ihr wahres Gesicht: Sie verwüstet das Haus und unterstellt ihr Dinge, die sie nicht getan hat. Ihre verwöhnte Tochter behandelt Millie ohne jeden Respekt. Nur Ninas attraktiver Mann Andrew ist nett zu ihr. Wäre da nur nicht Ninas wachsende Eifersucht. Hat sie Millie nur eingestellt, um ihr das Leben zur Hölle zu machen? Oder hat auch sie ein dunkles Geheimnis, von dem niemand etwas erfahren darf?


 

Romane


Die Enkelin

Bernhard Schlink, Diogenes, 2021

Nach dem Tod seiner Frau stellt der 76-jährige Buchhändler Kaspar Wettner fest, dass seine Frau Birgit Geheimnisse hatte. Das Paar lernte sich in den 60er Jahren bei einem Pfingsttreffen der deutschen Jugend in der ehemaligen DDR kennen. Er verhalf ihr mit gefälschten Papieren zur Flucht. In ihrem Nachlass erfährt er von einem Kind, das Birgit weggeben hat, bevor sie zu ihm in den Westen flüchtete. Vor ihrem Tod hatte sie noch versucht, die Tochter zu finden. An Birgits Stelle macht sich nun Kaspar auf die Suche. Er trifft Svenja in einer völkischen Gemeinschaft der rechten Szene in Mecklenburg. Sie ist verheiratet und hat eine 14-jährige Tochter, Sigrun. Kaspar kümmert sich um seine Stief-Enkelin. Regelmäßig lädt er sie in den Ferien ein und bemüht sich, ihren Horizont zu erweitern. Sie verteidigt die Ansichten ihrer Eltern, mit der Leugnung des Holocausts und Fremdenfeindlichkeit ist sie aufgewachsen. Nachdem die Eltern Sigrun den Kontakt mit Kaspar verbieten, hört er zwei Jahre lang nichts mehr von ihr. Inzwischen hat sich Sigrun der rechts-autonomen Szene in Berlin angeschlossen. - Bernhard Schlink wählt für seinen neuen Roman erneut einen geschichtlichen Hintergrund. Er erzählt vom Leben in Deutschland vor und nach der Wende. Die vorsichtige Annäherung eines älteren Mannes an seine Enkeltochter verdeutlicht die Bedeutung des Dialogs zwischen den Generationen. 



Heartbreak

Tarkan Bagci, dtv, 2023 

Als Maries Freund Emil per Handy-Nachricht aus heiterem Himmel die Beziehung abbricht, fällt sie in ein tiefes Loch. Tom ist Musiker und durch Zufall zu einer Rolle in einem Film gekommen, der einen Hund als Hauptdarsteller hat. Bello ist durch die sozialen Medien allseits bekannt und geliebt. Als Bello überfahren wird, wird Tom zum Sündenbock gemacht. Dem Shitstorm, der daraufhin losbricht, hat er nichts entgegenzusetzen. Ihr Wunsch nach Aufklärung und Gerechtigkeit führt Marie und Tom unabhängig voneinander in dasselbe Dorf in der Toskana. Dort spielt sich ein Drama von besonderem Ausmaß ab, an dessen Ende Tom vor einer großen Entscheidung steht. Bringt die Aktion am Ende doch etwas Gutes hervor? Ein unterhaltsames Liebesdrama vor toskanischer Kulisse.



Es gibt einen Gott, und ihr ist langweilig

Christian Schulte-Loh, Droemer, 2023

Der Beweis ist erbracht: Gott existiert wirklich. Doch die von Geld und Gier besessenen Menschen öden sie an. Ihr Auftrag ist eindeutig: Seid künstlerisch, werdet kreativ! Denn Gott möchte unterhalten werden und erhebt die Kunst zur neuen Währung.
Die Mehrheit der Weltbevölkerung erwischt das auf dem völlig falschen Fuß. Panisch sucht sie nach Mentoren - zum Pech des obdachlosen Jazzmusikers Adam Fein, der sich in London gerade erst aus der Gesellschaft ausgeklinkt hat. Weil er noch nie Nein sagen konnte, machen ihn die Umstände über Nacht zum Leiter einer höchst skurrilen Kunstakademie, die all den Überforderten und Talentlosen einen Zufluchtsort bietet. Dabei will er eigentlich nur seine Ruhe haben. Doch in der erfolglosen Schriftstellerin Sara, die sich als Bedienung in einem Café über Wasser hält, findet Adam eine Gefährtin. Gemeinsam trotzen sie den Wirrungen der neuen Weltordnung - während die Menschheit auf eine ganz neue Art der Katastrophe zusteuert.



Schloss Liebenberg: Hinter dem goldenen Schatten

Hanna Caspian, Knaur, 2023

Schloss Liebenberg in Brandenburg, 1908:
Während die Familie des Fürsten politisch immer weiter unter Druck gerät, sucht das Dienstmädchen Adelheid nach gefälschten Beweisen gegen Eulenburg, um ihre Geldquelle nicht versiegen zu lassen. Als Viktor sie eines Tages überraschend küsst, wähnt sie sich im siebten Himmel - nicht ahnend, dass der Kammerdiener sie nur von dem Geheimnis ablenken wollte, das ihn seine Stelle kosten könnte.
Dann erkundigt sich die Fürstin persönlich nach Adelheids Mutter und ist geschockt, als sie von deren Tod erfährt. Adelheid beginnt zu ahnen, was damals wirklich geschehen ist - und muss entscheiden, wem ihre Loyalität in Zukunft gelten soll...




Neue Bücher im März 2024:

Fantasy


Keeper of the lost cities

Shannon Messenger, ars edition, 2021

Ein episches Abenteuer beginnt. Die 12-jährige Sophie scheint nicht in ihr eigenes Leben zu passen. Sie ist hochintelligent und hat mehrere Klassen übersprungen. Und sie hütet ein großes Geheimnis: Sophie kann die Gedanken ihrer Mitmenschen lesen. Ihr ganzes Leben lang fühlte sie sich als Außenseiterin. Bis sie Fitz trifft, einen geheimnisvollen Jungen. Er teilt ihr das Unglaubliche mit: Sie ist mit ihren Fähigkeiten nicht allein. Und sie gehört dem Volk der Elfen an. Für Sophie beginnt ein neues Leben. Ab sofort besucht sie im Elfenreich eine Zauberschule. Doch ihre Vergangenheit holt Sophie immer wieder ein: Wer ist sie wirklich? Warum wurde sie in der Menschenwelt versteckt - und vor wem? Die Antworten auf diese Fragen könnten über Leben und Tod entscheiden.

 


Das Herz der Zeit

Monika Peetz, Wunderlich, 2019

Lena und Dante haben sich verloren. Jeder von ihnen lebt wieder in seiner eigenen Welt. Nur vergessen können sie sich nicht. Bobbie versuch, Lena zu helfen und stürzt sich unfreiwillig in die Vergangenheit. Ganz auf sich alleine gestellt, lernt sie neue Seiten an sich kennen...



Woodwalkers & Friends

Katja Brandis, arena, 2022

Ein Leben als verhätschelte Hauskatze führen? Für den jungen Woodwalker Dorian ist das zu langweilig. Kurzerhand sagt er seiner Mutter und den beiden Geschwistern Lebewohl und bricht auf, um die Welt der Menschen zu erkunden. Dabei bekommt er es mit kratzbürstigen Artgenossen zu tun, muss akzeptieren, dass man während des Schulunterrichts kein Nickerchen machen darf, und lernt das beste Katzenfutter der Welt kennen - Kaviar! Das Leben in Freiheit ist anstrengender als gedacht, aber zum Glück helfen ihm seine Gestaltwandlerfähigkeiten immer wieder aus der Patsche.

Als Dorian von einer geheimen Wandlerschule in den Rocky Mountains erfährt, steht für ihn fest: Dort muss er hin. Gemeinsam mit seinen neuen Freunden, Rothörnchen-Wandlerin Holly und Wolfsjunge Bo, begibt er sich auf die Reise quer durch Nordamerika. Doch hier fängt das Abenteuer erst so richtig an!

 

 



Krimis


Bornholmer Finale

Katharina Peters, Aufbau Taschenbuch, 2023

Im Frühsommer wird am Strand von Dueodde auf Bornholm eine männliche Leiche entdeckt, die durch einen Schuss ins Herz starb. Sarah Pirohl, Verbindungsbeamtin des BKA auf der Insel, bemerkt, dass die Leiche eine große Ähnlichkeit mit ihrem Vater aufweist, der angeblich bei einer Operation gestorben ist. Ihre Ahnungen bestätigen sich. Bernd Pirohl, der einem rechtsextremen Netzwerk angehörte, hatte offenbar Insiderwissen an die Behörden weitergegeben und dafür eine neue Identität erhalten. Doch wer hat ihn nun getötet? Und warum ist er zu ihr auf die Insel gekommen?




Eiskalte Provence

Pierre Lagrange, FISCHER Taschenbuch, 2022

Die Vorbereitungen für das Weihnachtsfest im Hause Leclerc laufen auf Hochtouren: Überall duftet es nach französischen Köstlichkeiten, und alles ist weihnachtlich geschmückt. Doch Albin ist alles andere als in Weihnachtsstimmung. Da kommt ihm die Anfrage der örtlichen Polizei gerade recht. Die Kollegen sind vor Weihnachten so überlastet, dass sie Albins Hilfe dieses Mal wirklich gebrauchen können. Denn in einer kleinen Hütte wurde eine junge Frau tot aufgefunden – eingehüllt in ein Brautkleid. Der Ex-Commissaire findet bald heraus, dass die Tote zum Clan der Banater gehört hat, die nach dem Zweiten Weltkrieg und dem Fall des Eisernen Vorhangs massenhaft aus Rumänien nach La Roque eingewandert sind. Und eine Spur führt den Ex-Commissaire zu einer Sekte, die Schreckliches plant...



Todesküste

Katharina Peters, atb, 2023

Emma Klar, verdeckte Ermittlerin in Wismar, hat sich länger mit einem geheimen Netzwerk beschäftigt, zu dem auch Paul Reiter gehört. Als dessen Leiche in einem Waldstück gefunden wird, glaubt Emma, einen neuen Ansatzpunkt zu haben. Die Todesursache ist allerdings nicht eindeutig – Reiter könnte auch Suizid begangen haben. Bald wird jedoch eine zweite Leiche gefunden. Am Strand von Graal-Müritz ist ein Mann offenbar erfroren. Auch dieser Tote ist der Polizei nicht unbekannt, sondern stand im Verdacht, ein junges Mädchen erst missbraucht, dann ermordet zu haben.



Toskanische Sünden

Paolo Riva, Hoffmann und Campe Verlag, 2023

Alle zehn Jahre geschieht in den Hügeln der Toskana ein Naturschauspiel: Der Vollmond steht dann so hell am Himmel, dass er zum Greifen nah erscheint. Wunderschön sieht das aus – doch den älteren Bürgern von Montegiardino schwant Schlimmes, denn traditionell geht sich am Morgen nach diesem Schauspiel das ganze Städtchen an die Gurgel. Dieses Mal aber hat das katastrophale Folgen: Erst rast ein Markthändler ungebremst einen Hügel hinab und kommt dabei fast ums Leben, dann wird ein Bürger der Stadt tot aus dem Fluss gezogen. Er wurde brutal erschlagen. Was haben die beiden Fälle miteinander zu tun? Commissario Luca ermittelt unter Hochdruck, in seiner idyllischen Stadt, in der sich auf einmal alle spinnefeind sind.



Neue Bücher im Februar 2024:

Romane


Das Seelenhaus

Hannah Kent, Droemer, 2015

 

"Sie sagen, ich soll sterben. Sie sagen, ich hätte Männern den Atem gestohlen und jetzt müssten sie mir den meinen stehlen."

 

Island 1828. Agnes ist eine selbstbewusste und verschlossene Frau. Sie wird als hart arbeitende Magd respektiert, was sie denkt und fühlt, behält sie für sich. Als sie des Mordes an zwei Männern angeklagt wird, ist sie allein. Die Zeit bis zur Hinrichtung soll sie auf dem Hof eines Beamten verbringen. Die Familie ist außer sich, eine Mörderin beherbergen zu müssen - bis Agnes Stück um Stück die Geschichte ihres Lebens preisgibt.

 

Die Tat war grausam: zwei Männer erschlagen, erstochen und verbrannt. Die angeblichen Täter, neben Agnes Magnúsdóttir ein junges Paar, werden zum Tode verurteilt. Vor allem an Agnes will der zuständige Landrat ein Exempel statuieren.
Scheinbar ungerührt nimmt Agnes das Urteil hin, ebenso wie die Ablehnung der Familie. Erleichtert, dem Kerker entkommen zu sein, kann sie bei der Arbeit manchmal ihr Schicksal vergessen. Vieles hier ist ihr vertraut: die schroffe Landschaft, die ärmliche Torfbehausung, der harsche Ton der Hausherrin. Ihr ganzes Leben war davon bestimmt - bis sie einen Mann kennenlernte und sich nach langer Zeit erlaubte, sich ihre Sehnsucht nach Liebe und Zugehörigkeit einzugestehen. Der Schmerz über seinen Tod, der ihr nun angelastet wird, überlagert alles, auch die Angst vor dem eigenen Tod. Schließlich vertraut sich Agnes einem jungen Vikar an, der sie auf den Weg der Reue und Buße führen soll. Während der langen Gespräche, die die ganze Familie mithört, ist es vor allem
Margrét, die Hausherrin, die ahnt, dass die offizielle Wahrheit über Agnes vielleicht falsch sein könnte.

 

 

 



Der Duft von Schokolade

Ewald Arenz, DuMont, 2023

1881 quittiert der junge August seinen Dienst in der k.u.k. Armee Österreich-Ungarn und ist überglücklich über die Aussicht, einen langen Sommer in seiner Heimatstadt Wien verbringen zu können. Seine neue Stelle in der Schokoladenfabrik seines Onkels wird er erst im Herbst antreten. In dieser Zeit trifft er die geheimnisvolle Elena, eine selbstbewusste, unabhängige Frau, und verliebt sich in sie. Elena ist verheiratet, ihr Mann allerdings kürzlich unter mysteriösen Umständen verschwunden, und Elena steht unter dem Verdacht, etwas damit zu tun zu haben. August, der eine besondere Nase hat und den Düfte und Gerüchte zu Schokoladenkreationen inspirieren, wirbt um Elena mit den ihr entsprechenden Kreationen und kann sie damit schließlich für sich gewinnen. Nach dem Brand der Wiener Oper fehlt jedoch von ihr jede Spur. August macht sich auf die Suche nach Elena...



Alte Sorten

Ewald Arenz, DuMont, 2022

 

Sally und Liss: zwei Frauen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Sally, kurz vor dem Abitur, will einfach in Ruhe gelassen werden. Sie hasst so ziemlich alles: Angebote, Vorschriften, Regeln, Erwachsene. Fragen hasst sie am meisten, vor allem die nach ihrem Aussehen.

 

Liss ist eine starke, verschlossene Frau, die die Arbeit, die auf dem Hof anfällt, problemlos zu meistern scheint. Schon beim ersten Gespräch der beiden stellt Sally fest, dass Liss anders ist als andere Erwachsene. Kein heimliches Mustern, kein voreiliges Urteilen, keine misstrauischen Fragen. Liss bietet ihr an, auf dem Hof zu übernachten. Aus einer Nacht werden Wochen. Für Sally ist die ältere Frau ein Rätsel. Was ist das für Eine, die nie über sich spricht, die das Haus, in dem die frühere Anwesenheit anderer noch deutlich zu spüren ist, allein bewohnt? Während sie gemeinsam Bäume auszeichnen, Kartoffeln ernten und Liss die alten Birnensorten in ihrem Obstgarten beschreibt, deren Geschmack Sally so liebt, kommen sich die beiden Frauen näher. Und erfahren nach und nach von den Verletzungen, die ihnen zugefügt wurden.

 

 




Neue Bücher Januar 2024:

erstes Lesealter

Heiße Spur im Wilden Westen

Fabian Lenk, Ravensburger, 2022

Jetzt bist du an der Reihe! Du bist die Hauptperson. Entscheide selbst, wie sich die Geschichte entwickelt. Du bist der Sohn des Häuptlings und in der Prärie jagt ein Abenteuer das nächste. Siedler ziehen mit ihren Planwagen durch euer Land. Zur selben Zeit wird die Friedenspfeife deines Stammes geraubt. Doch eigentlich wolltest du den Spuren der Wildpferde folgen, um eines der edlen Tiere zu zähmen. Wenn du dich mit deinen Freunden auf die Spurensuche begibst, lies weiter auf Seite...



BuhTube

Ben Brooks, Carlsen, 2023

 

Klicks und Likes für die Zauberprofis von morgen

 

Zauberer Henry hat einen eigenen BuhTube-Kanal. Nur leider schaut niemand zu. Also keine Klicks und Likes für Henry. Deshalb zieht er los, um ein magisches Tier zu finden - denn die sind dort, wo es besonders gefährlich ist. Auf seinem Abenteuer begegnen ihm nicht nur verrückte Wesen, gemeine Trolle oder freundliche Riesen, sondern auch eine winzige Raupe. Aber ob eine Raupe für viele Klicks sorgen kann und Henry endlich ein BuhTube-Star wird?

 

 



 Die drei ??? Kids - Die Weihnachtsräuber

Anne Scheller, Cosmos, 2023

Die drei ??? Kids sind schon ganz aufgeregt: Bald ist endlich Weihnachten! Begeistert nehmen die Freunde an einem Preisausschreiben teil. Den Hauptgewinn erhält, wer sein Haus am schönsten schmückt. Doch mit Onkel Titus' Lichterketten stimmt etwas nicht. Sie sind alle kaputt! Die Häuser in Rocky Beach bleiben dunkel. Justus, Peter und Bob suchen die Übeltäter. Was ist der Grund für die Sabotage? Wollen andere den Preis für sich beanspruchen? Ein aufregender Krimi mit vielen vierfarbigen Illustrationen und Rätseln. Das interaktive Bücherhelden-Abenteuer ist für Detektive ab der zweiten Klasse die ideale Beschäftigung in der Weihnachtszeit.


Zeitschriften


  • Die Allgäuerin
  • Anna
  • Frau im Leben
  • kochen & genießen
  • köstlich vegetarisch
  • Kraut & Rüben
  • Landlust
  • Landkind
  • Mein schöner Garten
  • mein ZauberTopf Lieblingsrezepte für den Thermomix
  • Natur & Heilen
  • Outdoor: Wandern, Reisen, Abenteuer
  • Schlepperpost
  • schöner Südwesten
  • Selber machen
  • Test - Stiftung Warentest
  • Welt der Wunder
  • Wohnen & Garten

Fantasy

Keeper of the lost cities

Shannon Messenger, ars edition, 2021

 

Ein episches Abenteuer beginnt .

 

Die 12-jährige Sophie scheint nicht in ihr eigenes Leben zu passen. Sie ist hochintelligent und hat mehrere Klassen übersprungen. Und sie hütet ein großes Geheimnis: Sophie kann die Gedanken ihrer Mitmenschen lesen. Ihr ganzes Leben lang fühlte sie sich als Außenseiterin. Bis sie Fitz trifft, einen geheimnisvollen Jungen. Er teilt ihr das Unglaubliche mit: Sie ist mit ihren Fähigkeiten nicht allein. Und sie gehört dem Volk der Elfen an. Für Sophie beginnt ein neues Leben. Ab sofort besucht sie im Elfenreich eine Zauberschule. Doch ihre Vergangenheit holt Sophie immer wieder ein: Wer ist sie wirklich? Warum wurde sie in der Menschenwelt versteckt - und vor wem? Die Antworten auf diese Fragen könnten über Leben und Tod entscheiden.

 

 



Das Herz der Zeit

Monika Peetz, Wunderlich, 2019

Lena und Dante haben sich verloren. Jeder von ihnen lebt wieder in seiner eigenen Welt. Nur vergessen können sie sich nicht. Bobbie versuch, Lena zu helfen und stürzt sich unfreiwillig in die Vergangenheit. Ganz auf sich alleine gestellt, lernt sie neue Seiten an sich kennen...



Woodwalkers & Friends

Katja Brandis, arena, 2022

 

Ein Leben als verhätschelte Hauskatze führen? Für den jungen Woodwalker Dorian ist das zu langweilig. Kurzerhand sagt er seiner Mutter und den beiden Geschwistern Lebewohl und bricht auf, um die Welt der Menschen zu erkunden. Dabei bekommt er es mit kratzbürstigen Artgenossen zu tun, muss akzeptieren, dass man während des Schulunterrichts kein Nickerchen machen darf, und lernt das beste Katzenfutter der Welt kennen - Kaviar! Das Leben in Freiheit ist anstrengender als gedacht, aber zum Glück helfen ihm seine Gestaltwandlerfähigkeiten immer wieder aus der Patsche.

 

Als Dorian von einer geheimen Wandlerschule in den Rocky Mountains erfährt, steht für ihn fest: Dort muss er hin. Gemeinsam mit seinen neuen Freunden, Rothörnchen-Wandlerin Holly und Wolfsjunge Bo, begibt er sich auf die Reise quer durch Nordamerika. Doch hier fängt das Abenteuer erst so richtig an!

 

 




Neue Bücher Dezember 2023:

Krimis

Bornholmer Finale

Katharina Peters, Aufbau Taschenbuch, 2023

Im Frühsommer wird am Strand von Dueodde auf Bornholm eine männliche Leiche entdeckt, die durch einen Schuss ins Herz starb. Sarah Pirohl, Verbindungsbeamtin des BKA auf der Insel, bemerkt, dass die Leiche eine große Ähnlichkeit mit ihrem Vater aufweist, der angeblich bei einer Operation gestorben ist. Ihre Ahnungen bestätigen sich. Bernd Pirohl, der einem rechtsextremen Netzwerk angehörte, hatte offenbar Insiderwissen an die Behörden weitergegeben und dafür eine neue Identität erhalten. Doch wer hat ihn nun getötet? Und warum ist er zu ihr auf die Insel gekommen?



Eiskalte Provence

Pierre Lagrange, FISCHER Taschenbuch, 2022

Die Vorbereitungen für das Weihnachtsfest im Hause Leclerc laufen auf Hochtouren: Überall duftet es nach französischen Köstlichkeiten, und alles ist weihnachtlich geschmückt. Doch Albin ist alles andere als in Weihnachtsstimmung. Da kommt ihm die Anfrage der örtlichen Polizei gerade recht. Die Kollegen sind vor Weihnachten so überlastet, dass sie Albins Hilfe dieses Mal wirklich gebrauchen können. Denn in einer kleinen Hütte wurde eine junge Frau tot aufgefunden – eingehüllt in ein Brautkleid. Der Ex-Commissaire findet bald heraus, dass die Tote zum Clan der Banater gehört hat, die nach dem Zweiten Weltkrieg und dem Fall des Eisernen Vorhangs massenhaft aus Rumänien nach La Roque eingewandert sind. Und eine Spur führt den Ex-Commissaire zu einer Sekte, die Schreckliches plant ...



Todesküste

Katharina Peters, atb, 2023

Emma Klar, verdeckte Ermittlerin in Wismar, hat sich länger mit einem geheimen Netzwerk beschäftigt, zu dem auch Paul Reiter gehört. Als dessen Leiche in einem Waldstück gefunden wird, glaubt Emma, einen neuen Ansatzpunkt zu haben. Die Todesursache ist allerdings nicht eindeutig – Reiter könnte auch Suizid begangen haben. Bald wird jedoch eine zweite Leiche gefunden. Am Strand von Graal-Müritz ist ein Mann offenbar erfroren. Auch dieser Tote ist der Polizei nicht unbekannt, sondern stand im Verdacht, ein junges Mädchen erst missbraucht, dann ermordet zu haben.



Toskanische Sünden

Paolo Riva, Hoffmann und Campe Verlag, 2023

Alle zehn Jahre geschieht in den Hügeln der Toskana ein Naturschauspiel: Der Vollmond steht dann so hell am Himmel, dass er zum Greifen nah erscheint. Wunderschön sieht das aus – doch den älteren Bürgern von Montegiardino schwant Schlimmes, denn traditionell geht sich am Morgen nach diesem Schauspiel das ganze Städtchen an die Gurgel. Dieses Mal aber hat das katastrophale Folgen: Erst rast ein Markthändler ungebremst einen Hügel hinab und kommt dabei fast ums Leben, dann wird ein Bürger der Stadt tot aus dem Fluss gezogen. Er wurde brutal erschlagen. Was haben die beiden Fälle miteinander zu tun? Commissario Luca ermittelt unter Hochdruck, in seiner idyllischen Stadt, in der sich auf einmal alle spinnefeind sind.




Neue Bücher November 2023:

Romane

Fräulein Gold: Die Lichter der Stadt

Anne Stern, Rowolth Taschenbuch Verlag, 2023

Berlin, 1929: Hulda Gold arbeitet als Hebamme in einer Mütterberatungsstelle in Schöneberg. Für ihre Schützlinge tut sie alles. Aber sie muss auch für sich und ihre kleine Tochter Meta kämpfen, denn das Leben als alleinerziehende, ledige Mutter ist selbst in ihrem Heimatkiez alles andere als leicht. Als sie eine junge Schauspielerin am berühmten Theater am Nollendorfplatz betreut, lernt sie eine neue Facette ihres Viertels kennen: die faszinierende Welt der Künstlerinnen und Bühnenstars, in der nichts ist, wie es scheint. Doch mit der beginnenden Weltwirtschaftskrise kämpft auch das Theater ums nackte Überleben. Als es zu einer seltsamen Einbruchsserie im Viertel kommt, ist Hulda alarmiert, denn nicht nur einer ihrer Freunde ist von der Gefahr direkt betroffen. Sie beginnt, Nachforschungen anzustellen, und muss all ihren Mut und ihren unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn unter Beweis stellen – nicht nur für sich selbst, sondern auch für Meta.



Hitlers Violine

Igal Shamir, Zsolnay, 2010

Auf einem Schloss in Frankreich, Zweiter Weltkrieg: Gustav Schultz, ein deutscher Geiger, spielt vor Hitler und seinem engsten Kreis. Danach zerschmettert Hitler die Geige und lässt Schultz hinrichten. Ein kleiner Junge wird Zeuge der Schreckenstat, deren Grund er nicht erfährt. Als er, inzwischen hoher Würdenträger der Kirche in Rom, ein halbes Jahrhundert später den Violinvirtuosen Gal Knobel das Stück von damals spielen hört, will er mit ihm zusammen das Rätsel lösen. Was hat Hitlers Zorn damals so erregt? Ein packender Thriller, der in den Archiven des Vatikan, in Venedig und Paris spielt und um ein musikalisches Geheimnis kreist.



Ein neuer Sommer in der kleinen Bäckerei

Jenny Colgan, Piper, 2022

 

Kleine Häuschen in Hellblau oder Zitronengelb, unberührte Natur überall – als Marisa Rossi auf der zauberhaften Insel ankommt, nimmt sie das alles kaum wahr. Seit dem Tod ihres geliebten Großvaters steht sie neben sich. Selbst das Kochen köstlicher italienischer Gerichte, sonst ihre Leidenschaft, ist ihr jetzt zu viel. Hier, am Ende der Welt, will sie sich neu erfinden.

 

Doch das erweist sich als schwierig, denn ihr Nachbar ist ein attraktiver russischer Klavierlehrer, der lautstark bis in die Nacht komponiert. Nur zaghaft knüpft Marisa neue Freundschaften. So zu Polly, deren kleine Bäckerei am Strandweg dringend neue Ideen bräuchte. Mehr Pepp ist gefragt, mehr Leichtigkeit, mehr... dolce vita?

 

 



Mit dem Mut zur Liebe

Hera Lind, Knaur Taschenbuch, 2023

Es ist Liebe auf den ersten Blick, als sich Johanna und Dieto 1957 in Dresden zum ersten Mal begegnen. Ihre Väter waren zusammen in russischer Kriegsgefangenschaft, und beide bringen ihren Kindern die artistischen Kunststücke bei, die ihnen den sicheren Tod im Arbeitslager erspart haben. Doch als das junge Artistenpaar nach hartem Drill schließlich Weltniveau erreicht, muss Dieto sich drei Jahre beim Militär verpflichten. Das junge Paar flieht Hals über Kopf in einem Schlauchboot über die Adria, wo sie nur mit Badesachen bekleidet nach 36 Stunden völlig erschöpft ankommen .Da wird ihnen bewusst, dass sie ohne ihr Equipment keine Existenz aufbauen können. Dieto lässt Johanna bei Fremden zurück und versucht es ein zweites Mal....


Für die Kleinen


Mama Muh schaukelt

Jujja Wieslander, Oetinger, 1993

Immer nur rumstehen und kauen und in die Gegend glotzen, das geht ja auf keine Kuhhaut! Auch wenn die Sonne scheint, die Vögel zwitschern, die Fliegen surren und die anderen Kühe alle auf der Weide grasen. Mama Muh hat Höheres im Sinn: Mama Muh will schaukeln. Schaukeln, dass ihr der Wind um die Ohren pfeift. Aber das ist gar nicht so einfach - wenn man eine Kuh ist...



Spekulatius der Weihnachtsdrache: Ein Adventsbuch in 24 Kapiteln

Tobias Goldfarb, Egmont, 2023

Für Mats ist der Start in den Dezember ziemlich ungewöhnlich. Er bekommt statt einer Schnur mit 24 kleinen Päckchen nur einen Adventskalender mit blöden Sprüchen. Doch dann schenkt ihm eine mysteriöse Frau Karma ein Ei. Ein goldenes Ei, aus dem ein kleiner Drache schlüpft. Mats stellt schnell fest, dass der Kleine ein Weihnachtsdrache ist. Er duftet nach Weihnachtsgebäck und so tauft Mats ihn Spekulatius. Specki, der Weihnachtsdrache überrascht Mats und seine Schwester Matilda jeden Tag aufs Neue. Das Leben der Kinder steht Kopf: So viel Weihnachten, so viel Chaos und so viel Abenteuer haben sie noch nie erlebt - und das alles in 24 Tagen!



Memminger Wimmelbuch

Magnus Mayer, lulemi, 2022

TonIn Memmingen wimmelt es jetzt auch! Wie hoch es hergeht in der bayerischen kreisfreien Stadt, zeigen wir euch auf den folgenden Seiten. Lasst uns gemeinsam herausfinden, was es in der Maustadt Memmingen zu entdecken gibt. Aber Moment: „Maustadt“ – was soll das denn überhaupt sein? Dazu müsst ihr wissen, dass man in Memmingen Allgäuerisch spricht. Das ist ein bayerischer Dialekt, der manchmal ganz schön schwer zu enträtseln sein kann: Wenn die Allgäuerinnen und Allgäuer also vom „Memminger Mau schwätzet“, dann sprechen sie vom Memminger Mond. Um ihn ranken sich in Memmingen viele Legenden, wodurch die Maustadt schließlich zu ihrem Spitznamen gekommen ist. Überhaupt gibt es ganz viele einzigartige und sagenumwobene Sehenswürdigkeiten und große Feste in Memmingen. Zum Beispiel feiern wir in Memmingen jedes Jahr „Fischertag“. An diesem Tag springen über tausend als Fischer verkleidete Männer und Frauen in den Stadtbach, um ihn leer zu fischen. Nur so kann er im Anschluss vom Schmotz – einer Art historischer Putztrupp – gereinigt werden. Wenn ihr weiterblättert, begegnen euch Lotta und Ludi, umgeben von Menschen in einzigartigen altertümlichen Gewändern. Sie alle sind Teil von „Wallenstein“, einem großen Mittelalterfest. Alle vier Jahre verwandelt sich die Maustadt in ein historisches Lager, und die Memmingerinnen und Memminger werden zu Laienschauspielern. Aber Lotta und Ludi erleben noch so viel mehr: Sie bestaunen das bunte Treiben auf dem Wochenmarkt, feiern und tanzen auf dem Kinderfest, naschen süße Trauben beim Weinfest, toben und plantschen in der Landesgartenschau – und ist es denn zu fassen? Sogar einen Flughafen hat die Maustadt mit ihren knapp 44.000 Einwohnerinnen und Einwohnern! Neben Lotta und Ludi und dem Memminger Mau könnt ihr auf jeder Seite noch einen grünen Gesellen entdecken. Wisst ihr, wen ich meine? Er ist eines der sieben Memminger Wahrzeichen und darf natürlich in unserer Wimmelgeschichte nicht fehlen. Und jetzt wimmelt mit Lotta und Ludi drauflos! Vielleicht schafft ihr es ja, gemeinsam den Memminger Mau einzufangen!


Tonies


Na klar, Lotta kann Rad fahren

Astrid Lindgren, Ohrwürmchen, 2017

Lotta kann Rad fahren – Lotta wünscht sich zum 5. Geburtstag ein Fahrrad. Sie bekommt zwar viele schöne Geschenke, aber ein Fahrrad ist nicht dabei. Also muss sie sich etwas einfallen lassen …

Lotta zieht um – Als Lotta aus der Krachmacherstraße den kratzigen Pullover von ihrer Oma anziehen soll, wird sie richtig wütend und beschließt kurzerhand, von zu Hause auszuziehen.



Die Eule mit der Beule

Tanja Jackobs, tonie, 2020

Die Eule mit der Beule – Nach dem Mega-Erfolg macht die kleine Eule jetzt auch Musik mit ihren Freunden. Auf dem reinen Liederalbum befinden sich 12 lustige Kinderlieder. Die Eule macht Musik – Die Tonie-Musik-Figur bringt die Kleinen zum Lachen und erwärmt die Herzen der Großen – Ein Muss für Eule mit der Beule-Fans!



Michel aus Lönneberga

Astrid Lindgren, tonie, 2014

Immer, wenn Michel aus Lönneberga etwas angestellt hat, schnitzt er im Tischlerschuppen ein Holzmännchen. 97 Männchen hat Michel schon, und wenn er 100 hat, will er ein großes Fest feiern. Doch gerade jetzt hat Michel sich vorgenommen, besonders nett zu sein und nichts anzustellen! Aber dann kommen ihm eine Mausefalle und noch einiges andere dazwischen...




Sie haben einen Buchvorschlag? Bitte tragen Sie diesen in unser Wunschbuch ein, das auf der Ausgabetheke liegt. Oder hinterlassen Sie uns hier eine Nachricht.
Wir werden versuchen, Ihren Wunsch zu erfüllen!